Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen
X
Diese Seite teilen
Press release
Press|Travel and Hospitality|Trends and Forecasting|Germany|German

Deutsche im Urlaub: lieber entspannt als aktiv

Nürnberg, 26.04.2017

Entspannen und faulenzen oder aktiv sein und viel besichtigen? Urlaub lässt sich ganz unterschiedlich gestalten. Über die Hälfte der deutschen Befragten will es im Urlaub jedoch lieber etwas ruhiger angehen lassen. Nur bei den 15 bis 19-Jähringen ist die Mehrheit gerne aktiv. Auch Italiener, Franzosen und Spanier verbringen ihren Urlaub lieber mit vielen Aktivitäten. Das zeigt eine internationale GfK-Umfrage unter 22.000 Internetnutzern.

Insgesamt 57 Prozent der Befragten in Deutschland bevorzugen „Erholungsurlaub zum Entspannen und Faulenzen“. Rund 32 Prozent geben dagegen an, lieber einen „Aktivurlaub mit vielen Aktivitäten oder Besichtigungen“ zu verbringen. Die Ergebnisse unter Internetnutzern in Deutschland fallen sowohl bei Männern als auch Frauen eindeutig aus. Entspannung und Erholung werden im Urlaub groß geschrieben (Frauen: 60 Prozent, Männer: 54 Prozent). Action und Sightseeing bevorzugen dagegen 30 Prozent der Frauen und 35 Prozent der Männer.

Auch im internationalen Länderdurchschnitt gibt die Mehrheit der Befragten (59 Prozent) an, im Urlaub lieber zu entspannen. Knapp über ein Drittel möchte dagegen eher aktiver sein, und sechs Prozent sind sich unsicher, wie sie ihren Urlaub verbringen wollen.

Familien mit Teenagern tendieren zum Aktivurlaub

Durch Teenager im Haushalt ergeben sich feine Unterschiede in der Art, wie deutsche Familien ihren Urlaub verbringen. Familien mit Kindern bis zwölf Jahren richten ihre freien Tage beispielsweise eher auf Entspannung und Erholung aus. Haushalte mit Kindern im Alter von 13 bis 19 Jahren tendieren eher dazu, den Urlaub aktiver und actionreicher zu gestalten.

Diese Ergebnisse lassen sich auch in der Betrachtung einzelner Altersgruppen nachvollziehen. Auch hier zeigen sich Teenies als besonders aktiv. Während knapp die Hälfte der 15 bis 19-Jährigen lieber Aktivurlaub plant, kehrt sich dieser Wunsch bei den älteren Befragten ins Gegenteil. Hier bevorzugen über die verschiedenen Altersgruppen hinweg jeweils über die Hälfte einen Urlaub, in dem man sich entspannen und erholen kann. Im internationalen Durchschnitt fallen die Ergebnisse ähnlich aus.

Italiener und Franzosen sind gerne aktiv, Brasilianer und Südkoreaner mögen´s eher entspannt

Im Urlaub viel erleben und besichtigen möchten vor allem Italiener (45 Prozent), Franzosen (44 Prozent) und Spanier (43 Prozent). In diesen drei Ländern nennen Befragte am häufigsten den Aktivurlaub als bevorzugte Urlaubsvariante. Brasilianer (71 Prozent), Südkoreaner und Japaner (jeweils 66 Prozent) lassen es dagegen entspannter angehen und möchten im Urlaub lieber erholsame Tage verbringen.

„Für die Reiseindustrie liegt der Mehrwert dieser Ergebnisse darin, dass wir sie mit unseren Daten und Insights, die auf aktuellen Buchungsdaten einer wachsenden Anzahl von Verkaufspunkten basieren, kombinieren können“, erklärt Dörte Nordbeck, Leiterin des Bereichs Travel & Logistics in Deutschland bei GfK. Nordbeck weiter, „Mit diesem mehrdimensionalen Ansatz verstehen wir ganz genau, was, wann, zu welchem Preis gebucht wird. Gleichzeitig helfen wir unseren Kunden dabei, ihre Zielgruppen genauer zu definieren, und neue Kundengruppen zu erschließen, sowohl global als auch länderspezifisch.“

Weitere Informationen:

Die Umfrageergebnisse sind in einer Präsentation zusammengefasst. Diese können Sie sich kostenfrei herunterladen unter http://www.gfk.com/global-studies/global-study-overview/. Unter diesem Link finden Sie auch Umfrageergebnisse zu weiteren aktuellen Themen.

Zur Studie

In der GfK-Online-Umfrage wurden mehr als 22.000 Internetnutzer ab 15 Jahren in 17 Ländern befragt. Die Befragung fand im Sommer 2016 in folgenden Ländern statt: Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Mexiko, Niederlande, Russland, Südkorea, Spanien, Großbritannien und USA. Die Daten wurden entsprechend gewichtet, um ein repräsentatives Abbild der Online-Bevölkerung ab 15 Jahren zu schaffen. In Deutschland wurde die Umfrage unter 1.500 Personen online durchgeführt.

Fragestellung: “Welche der beiden Optionen beschreibt am besten, welche Art Urlaub Sie bevorzugen?“

Antworten: 1. Erholungsurlaub zum Entspannen und Faulenzen, 2. Aktivurlaub mit vielen Aktivitäten oder Besichtigungen, 3. Nicht sicher.

Herunterladen (PDF)

Über GfK

GfK steht für zuverlässige und relevante Markt- und Verbraucherinformationen. Durch sie hilft das Marktforschungsunternehmen seinen Kunden, die richtigen Entscheidungen zu treffen. GfK verfügt über langjährige Erfahrung im Erheben und Auswerten von Daten. Rund 13.000 Experten vereinen globales Wissen mit Analysen lokaler Märkte in mehr als 100 Ländern. Mithilfe innovativer Technologien und wissenschaftlicher Verfahren macht GfK aus großen Datenmengen intelligente Informationen. Dadurch gelingt es den Kunden von GfK, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und das Leben der Verbraucher zu bereichern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gfk.com/de
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/gfk_de

Herunterladen (PDF)

Kontakt
General