logo
search
DE

Rotkreuz, 07.12.2022

Black Week 2022 knackt im Bereich der technischen Konsumgüter die Rekordmarke

Rotkreuz, 7. Dezember 2022 - GfK hebt die wichtigsten Ergebnisse der Black Week im Bereich der technischen Konsumgüter hervor. Die Black Week 2022 lag mit einem Umsatzvolumen von CHF 114.2 Mio. und einem Plus von +11.5% im Bereich der Prognose. Somit wurde sogar die Rekordmarke vor zwei Jahren (CHF 110.2 Mio.) übertroffen.

Die einzelnen Warengruppen haben sich wertmässig im Vorjahresvergleich wie folgt entwickelt:

Die höchsten Umsätze (CHF 38.2 Mio.) wurden in diesem Jahr mit Abstand durch die hohe Nachfrage nach Smartphones generiert. Gegenüber Vorjahr war das ein Plus von fast CHF 12.0 Mio. Dabei gilt zu beachten, dass die Verfügbarkeit von Smartphones vor einem Jahr aufgrund von Engpässen bei Bauteilen und unterbrochenen Lieferketten sehr eingeschränkt war.   

Die zweithöchste Nachfrage verzeichneten wiederum die Mobilecomputer. Mit CHF 28.4 Mio. entwickelte sich der Umsatz um CHF 2.1 Mio. höher als im Vorjahr.

An dritter Stelle lagen die Fernseher, welche in der Black Week bislang immer der Hauptumsatzträger waren. Das Volumen ging gegenüber Vorjahr von CHF 29.8 Mio. auf CHF 26.7 Mio. zurück. Durch die Promotionen in den Vorwochen rund um die Fussball WM wurde der Umsatz vorgezogen.

Das Thema Gaming hat sich etwas abgekühlt und auf den Umsatz der Deskcomputer negativ ausgewirkt. Wertmässig ging das Volumen von CHF 9.2 Mio. auf CHF 8.0 Mio. zurück.

Tablets hingegen waren in diesem Jahr hoch im Rennen, gegenüber Vorjahr konnte der Umsatz von CHF 7.4 Mio. auf CHF 8.5 Mio. gesteigert werden.

Der Postpandemie Nachholbedarf bei Fotokameras zeigte auch in der Black Week einen positiven Trend. Der Umsatz von CHF 4.4 Mio. lag gegenüber Vorjahr um rund 1.0 Mio. im Plus.

Entwicklung Black Week 2022 vs. Black Week 2021

Total                          

+ 11.5 Prozent

Smartphones

+  45.2 Prozent

Mobilecomputer  

+    8.1 Prozent

Fernseher        

-  10.2 Prozent

Deskcomputer          

-   13.2 Prozent

Tablets              

+  14.5 Prozent

Fotokameras                

+  26.8 Prozent

Zur Studie

GfK erhebt über seine Handelspanels regelmässig in mehr als 70 Ländern weltweit Umsatzdaten für die Segmente Unterhaltungselektronik, Foto, Telekommunikation, Informationstechnologie, Büroausstattung, Elektrogross- und Kleingeräte. Alle Zahlen gemäss GfK Panelmarkt.

Medienanfragen:
GfK Switzerland AG
Verona Klug
+41 41 632 91 15
verona.klug@gfk.com



Latest Press Releases

Alle Pressemeldungen anzeigen