logo
search
DE

Bruchsal, 26.10.2022

GfK veröffentlicht aktualisierte Landkarten für alle europäischen Länder

Europa-Edition 2022/2023: aktualisierte administrative und postalische Grenzen zeigen Veränderungen in Europa


Bruchsal
, 26. Oktober 2022 – GfK hat die Europa-Edition 2022/2023 fertig gestellt und im Zuge dessen mehrere tausend Gebiete aktualisiert. Die digitalen Landkarten zeigen die aktuellen administrativen und postalischen Grenzen der 42 europäischen Länder und bilden die Grundlage für Analysen mit Ortsbezug in Geomarketing sowie Business Intelligence (BI) in Unternehmen aller Branchen.

Die neue GfK Europa-Edition wird ab sofort ausgeliefert und umfasst digitale Landkarten für alle europäischen Länder. Die Karten wurden auf den neuesten Gebietsstand aktualisiert und um zahlreiche Details und weitere Gebietsebenen ergänzt. Wegen zahlreicher neu geschaffener oder aufgelöster Gebiete sowie Grenzumlegungen gab es in fast allen Ländern – mit Ausnahme von Griechenland und Nordmazedonien – Änderungen. Viele Länder wurden auf Basis von neuen detaillierteren Basisdaten komplett neu erstellt. Die Karten liegen europaweit bis auf wenige Ausnahmen für alle Länder bis zu den feinsten postalischen und administrativen Ebenen vor, in Deutschland beispielsweise bis zu den fünfstelligen Postleitzahlen und Gemeinden. Neben den Landkarten haben die Geomarketing-Experten von GfK auch die entsprechenden Marktdaten zur GfK Kaufkraft sowie zu Einwohnern und Haushalten für Europa auf den neuesten Stand 2022 aktualisiert.

Andreas Wicht, Leiter der Kartografie im Bereich Geomarketing von GfK, kommentiert: „In Europa gibt es jedes Jahr unzählige Gebietsänderungen, da staatliche Verwaltungen und Postorganisationen effizienter werden und Kosten einsparen möchten. Deshalb aktualisieren wir unser Kartenset für Europa jährlich, damit unsere Kunden eine optimale Planungsgrundlage für ihre Geomarketing-Analysen in Vertrieb, Marketing, Expansion und Controlling haben. Denn allein in den Niederlanden gab es zum Beispiel mehrere tausend Änderungen und Neuerungen, die von 491 aufgelösten und 1.938 neuen 6-stelligen Postleitzahlen über einen komplett neuen Layer der 3.340 Ortsteile bis hin zu Grenzänderungen auf allen administrativen und postalischen Ebenen reichen.“

Eine aktuelle und präzise Kartenbasis ist die entscheidende Grundlage für alle raumbezogenen Analysen, ob in einer Geomarketing-Software, einem klassischen GI- oder BI-System oder anderen datenbankbasierten Anwendungen. Vor allem Postleitzahlen sind dabei die Basis zur Verortung aller adressbezogenen Informationen eines Unternehmens. Ändert sich beispielsweise die Postleitzahl einer Unternehmensfiliale, dann werden die Umsätze dieser Filiale entweder falsch regional zugeordnet oder verschwinden ganz aus den Reports, falls die bisherige Postleitzahl aufgelöst wurde.


Neuerungen

Die Europa-Edition 2022/2023 umfasst unzählige Neuerungen, da es in fast jedem der 42 Länder Europas Veränderungen sowohl auf den postalischen als auch den administrativen Gebietsebenen gab. Insgesamt wurden dieses Jahr mehrere tausend Gebiete angepasst, mit größeren Änderungen unter anderem in folgenden Ländern:

Bulgarien
Das gesamte Land wurde auf Basis detaillierterer Basisdaten neu erstellt. Darüber hinaus sind ab diesem Jahr zwei neue administrative Ebenen der zwei Zonen und 5.257 Siedlungen verfügbar.

Kosovo
Das Kartenset wurde um zwei neue postalische Ebenen der sieben 1-stelligen Postleitzahlen und der 84 5-stelligen Postleitzahlen ergänzt.

Lettland
Die Ebene der Bezirke wurde durch eine neue Ebene der 43 Gemeinden ersetzt.

Niederlande
Ab diesem Release ist ein neuer administrativer Layer der 3.340 Ortsteile verfügbar.

Portugal
Das gesamte Land wurde auf administrativer und postalischer Ebene auf Basis neuer Zensusgebiete neu erstellt.

Schweden
Mit diesem Release wurde die Genauigkeit der Postleitzahlgebiete in den beiden Großstädten Stockholm und Göteborg verbessert.

Türkei
Die Stadtteile und Siedlungen wurden um die Provinzen Trabzon, Rize, Manisa, Çanakkale, Balıkesir sowie Teile der Provinzen İzmir und Uşak erweitert.

Ukraine
In der kombinierten Karte aus 3- und 5-stelligen PLZ-Gebieten ist ab diesem Release das gesamte Land mit Ausnahme der Krim und Ostukraine vollständig mit 5-stelligen PLZ abgedeckt.

Zypern
Das gesamte Land wurde auf Basis detaillierterer Basisdaten neu erstellt. Außerdem gibt es ab diesem Jahr eine neue administrative Ebene der 744 Zonen.


Verfügbarkeit

Die Karten für insgesamt 42 Länder Europas liegen in allen Standardformaten wie GfK RegioGraph Lay (*.lay), ESRI Shapefile (*.shp), ESRI File Geodatabase (*.gdb), MapInfo TAB Extended (*.tab) oder für MapInfo Interchange Format (*.mif) vor. Mit der Europa-Edition 2020/2021 wurde die bisherige Windows-Kodierung der Shapefiles erstmals durch die praktischere UTF-8-Kodierung ersetzt. Außerdem wich das Dateiformat MapInfo TAB dem aktuelleren MapInfo TAB Extended Format. Alle Karten zu postalischen und administrativen Einheiten sind vektorbasiert und dadurch flexibel bearbeitbar und zoombar.


Weitere Informationen

zu den digitalen Landkarten von GfK finden Sie hier.

Bildmaterial
Grafiken in Druckauflösung finden Sie hier.

 

GfK. Growth from Knowledge.

Seit über 85 Jahren vertrauen uns Kunden weltweit, indem wir sie bei geschäftskritischen Entscheidungsprozessen rund um Verbraucher, Märkte, Marken und Medien unterstützen. Mit unseren verlässlichen Daten und Erkenntnissen, kombiniert mit fortschrittlicher künstlicher Intelligenz, haben wir den Zugang zu umsetzbaren Handlungsempfehlungen in Echtzeit revolutioniert, die die Marketing-, Vertriebs-, und Organisations-Effektivität unserer Kunden und Partner steigern. Auf diese Weise versprechen und liefern wir Wachstum durch Wissen – Growth from Knowledge.

Insights

View all Insights