logo
search
DE

25.11.2015

Druck, Geld und Arbeit stressen Deutsche am stärksten

Hauptfaktoren für Stress verändern sich mit dem Alter

„Kein Stress!" Diese Aussage hört man häufig. Was aber sind Hauptursachen von Stress im Alltag?
Fast ein Viertel der Befragten in Deutschland gibt an, sich selbst unter Druck zu setzen. Das zeigt eine aktuelle GfK-Umfrage in 22 Ländern.
Im internationalen Durchschnitt sind vor allem das zur Verfügung stehende Geld, der Druck, den mach sich selbst macht, und Schlafmangel Faktoren, die den Befragten Stress bereiten.

In der GfK-Online-Umfrage wurden mehr als 27.000 Internetnutzer ab 15 Jahren in 22 Ländern befragt. Die Befragung fand im Sommer 2015 in folgenden Ländern statt: Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Italien, Japan, Mexiko, Niederlande, Polen, Russland, Südkorea, Spanien, Schweden, Tschechische Republik, Türkei, Großbritannien und USA. Die Daten wurden entsprechend gewichtet, um ein repräsentatives Abbild der Online-Bevölkerung ab 15 Jahren zu schaffen.
In Deutschland wurde die Umfrage unter 1.500 Personen online durchgeführt.

 

 

Related Products

  • gfknewron

    Eine leistungsstarke Plattform die Ihnen Insights zu Märkten, Verbrauchern und Marken liefert und mit KI-gestützten Empfehlungen kombiniert.

    Mehr erfahren
  • gfknewron Predict

    KI-gestützte Insights zu Märkten, Marken und Verbrauchern sowie Empfehlungen, die Ihnen einen Vorsprung verschaffen.

    Mehr erfahren
  • gfknewron Market

    Point-of-Sales-Daten in einer digitalen Plattform mit Visualisierungen, Always-On Einblicken, Warnungen sowie der Möglichkeit zu erfahren, was wann wo verkauft wurde.

    Mehr erfahren

Insights

View all Insights