logo
search
DE

Bruchsal, 20.05.2022

Bild des Monats: GfK Konsumpotenzial für vegetarischen Fleischersatz

Das GfK Bild des Monats für Mai zeigt die regionale Verteilung des Konsumpotenzials für vegetarische Fleischersatzprodukte in Deutschland.

Fleischalternativen sind bei den Deutschen weiterhin im Trend. Laut GfK wird für vegetarische Fleischalternativen am meisten in Frankfurt am Main ausgegeben: Pro Kopf stehen den Menschen dort im Schnitt 12,58 Euro und damit 65,2 Prozent mehr als dem Landesdurchschnitt zur Verfügung. Auf dem zweiten Rang folgt Heidelberg mit 11,57 Euro pro Person (Index 151,9), während der Stadtkreis München mit 11,46 Euro (Index 150,4) den dritten Platz belegt. Schlusslicht ist der Landkreis Elbe-Elster mit einem Konsumpotenzial von lediglich 4,01 Euro pro Person in diesem Sortiment, womit die Menschen dort mehr als 47 Prozent unter dem deutschen Durchschnitt liegen.

Karte als hochauflösendes JPG herunterladen...

Alle Bilder sind zur Veröffentlichung freigegeben. Bitte geben Sie als Quelle "Grafik: GfK" an.

Weitere Insights rund um das Marktdaten-Angebot von GfK finden Sie hier

Insights

View all Insights