Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen
X
Diese Seite teilen
News
Fashion and Lifestyle|Financial Services|Industrial Goods|Media and Entertainment|Retail|Technology|Travel and Hospitality|Automotive|Consumer Goods|Energy|Geomarketing|Geodata|Germany|German

GfK aktualisiert Landkarten für ganz Europa

Bruchsal, 22.10.2019

Europa-Edition 2019/2020 zeigt aktuelle administrative und postalische Grenzen

Mit der Europa-Edition 2019/2020 hat GfK digitale Landkarten für ganz Europa veröffentlicht, die mehrere tausend Gebietsaktualisierungen beinhalten. Die Kartensets sind für insgesamt 42 europäische Länder verfügbar und enthalten die aktuellen administrativen und postalischen Grenzen. Unternehmen aller Branchen nutzen digitale Landkarten, da sie als Grundlage für Analysen mit Ortsbezug in Geomarketing sowie Business Intelligence (BI) dienen.

Die GfK Europa-Edition umfasst rund 1.000 digitale Landkarten und wird ab sofort ausgeliefert. Die Karten wurden dabei nicht nur auf den neuesten Gebietsstand aktualisiert, sondern auch um zahlreiche Details und Gebietsebenen ergänzt. Aufgrund von neu geschaffenen oder aufgelösten Gebiete sowie Grenzumlegungen gab es in fast allen Ländern Änderungen – mit Ausnahme von Bosnien und Herzegowina, Lettland, Malta, Slowenien und Weißrussland. Der Detaillierungsgrad der Karten wurde dabei insbesondere an Küsten und in Städten weiter verfeinert. Bis auf wenige Ausnahmen liegen die Karten für alle Länder bis zu den feinsten postalischen und administrativen Ebenen vor. Neben den Landkarten haben die Geomarketing-Experten von GfK auch die entsprechenden Marktdaten zur GfK Kaufkraft sowie zu Einwohnern und Haushalten für Europa auf Stand 2019 aktualisiert.

Klaus Dittmann, Leiter der Kartografie im Bereich Geomarketing von GfK, kommentiert: „Für Unternehmen aller Branchen sind präzise und aktuelle Karten von großer Bedeutung, um raumbezogene Analysen wie zum Beispiel die Planung von Filialnetzen oder Vertriebsgebieten durchführen zu können. Staatliche Verwaltungen und Postorganisationen in ganz Europa setzen jedes Jahr zahlreiche Gebietsänderungen um – zum Teil, um service- und effizienzorientierter zu werden, aber auch aufgrund von europäischen Verordnungen oder Kostengründen. Um unseren Kunden immer eine perfekte Planungsbasis zu bieten, mit der sie fehlerfreie Analysen auf dem neuesten Gebietsstand durchführen können, aktualisieren wir unsere Karten für Europa jährlich.“

Insbesondere Postleitzahlen unterliegen durch Reformen und sich regional ständig verändernde Postaufkommen großen Veränderungen. Gleichzeitig sind Postleitzahlen aber auch die Basis zur Verortung aller adressbezogenen Informationen eines Unternehmens, da sie fast überall auf der Welt existieren und einen einheitlichen Bezugspunkt für Businessanalysen darstellen. Hat sich etwa die Postleitzahlzugehörigkeit einer Unternehmensfiliale geändert, werden die Umsätze dieser Filiale entweder falsch regional zugeordnet oder verschwinden ganz aus den Berechnungen, falls die bisherige Postleitzahl aufgelöst wurde.

Neuerungen
Auf den postalischen und administrativen Gebietsebenen kam es in 37 europäischen Ländern zu Änderungen, weshalb es in der Europa-Edition 2019/2020 zahlreiche Neuerungen gibt. Insgesamt wurden Anpassungen für mehrere tausend Gebiete vorgenommen. Umfassendere Änderungen gab es dabei unter anderem in folgenden Ländern:

Italien
Das Kartenset für Italien wurde um eine Karte der 402.551 sezioni (Zensusgebiete) erweitert.

  • Gemeinden: 56 aufgelöste und 22 neue
  • 5-stellige PLZ: 29 aufgelöste und 37 neue

Litauen
Die Städte Vilnius, Klaipeda, Palanga, Alytus, Jonava, Utena, Kedainiai, Marijampole, Mažeikiai, Panevežys, Šilute, Kretinga und Gargždai liegen ab diesem Release auf Hausnummern genau vor.

  • Wahlbezirke (wards): 5 aufgelöste und 45 neue
  • 5-stellige PLZ: 285 aufgelöste und 101 neue, zahlreiche Grenzänderungen/-korrekturen sowie Namensänderungen/-korrekturen

Polen
Für die Städte Stettin, Bydgoszcz, Bialystok, Lublin, Czestochowa, Radom und Sosnowiec wurden die Postleitzsahlgrenzen bis auf Hausnummern genau überarbeitet.

  • Gemeinden: 11 aufgelöste und 20 neue
  • 5-stellige PLZ: 15 aufgelöste und 18 neue, zahlreiche Grenzänderungen

Portugal
Für Portugal ist ab diesem Release eine Karte der 265.817 subsecçãos estatísticas (Zensusgebiete) verfügbar. 

Rumänien
In der kombinierten Karte aus 4- und 6-stelligen PLZ-Gebieten wurden 46 Städte auf Ebene der 6-stelligen PLZ straßengenau überarbeitet.

Spanien
Das Kartenset für Spanien wurde um eine Karte der 36.089 secciones censales (Zensusgebiete) erweitert.

  • Gemeinden: 7 neue, 5 Namenskorrekturen
  • 5-stellige PLZ: 1 aufgelöste, 1 Namensänderung

Schweden

  • 5-stellige PLZ: 109 aufgelöste und 239 neue, zahlreiche Grenzänderungen/-korrekturen

Türkei
In der Karte der districts_neighbourhoods (Stadtteile und Orte) wurden die Provinzen Kocaeli und Yalova um ihre Ortsteile (mahalle) erweitert.

  • Stadtteile und Orte: 55 aufgelöste und 641 neue, 108 Namenskorrekturen
  • 5-stellige PLZ: 18 aufgelöste und 60 neue, zahlreiche Grenzänderungen/-korrekturen sowie Namenskorrekturen

Ukraine
Die kombinierte Karte aus 3- und 5-stelligen PLZ-Gebieten wurde um die 5-stelligen PLZ der Stadt Odessa erweitert.

  • 5-stellige PLZ: 2 aufgelöste und 60 neue, zahlreiche Grenzkorrekturen

Vereinigtes Königkreich

  • postcode units: 11.279 neue
  • postcode unit points:  3.447 aufgelöste

Verfügbarkeit
Die rund 1.000 Karten für insgesamt 42 Länder Europas liegen in allen Standardformaten wie .shp (ESRI), .tab (MapInfo), .lay (RegioGraph) oder für Oracle Spatial vor. Alle Karten zu postalischen und administrativen Einheiten sind vektorbasiert und dadurch flexibel bearbeitbar und zoombar.

Weitere Informationen
zu den digitalen Landkarten von GfK finden Sie hier.

Bildmaterial
Grafiken in Druckauflösung finden Sie hier.

Über GfK
GfK arbeitet fokussiert, digital und stellt den Kunden stets in den Mittelpunkt. GfK verknüpft Daten mit wissenschaftlichen Methoden und ist in der einzigartigen Position, eigene Daten und jene von Dritten zu nutzen, um unverzichtbare Markt- und Verbrauchereinblicke sowie -empfehlungen zu erstellen. Das Unternehmen liefert mit innovativen Lösungen die Antwort auf zentrale Geschäftsfragen rund um Verbraucher, Märkte, Marken und Medien. Als Analysepartner verspricht GfK seinen Kunden weltweit “Growth from Knowledge”. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gfk.com/de. Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/gfkdeutschland.

Herunterladen (PDF)

Kontakt
Thomas Muranyi  
 
General