Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen
Press release

Deutschland: Aussehen technischer Produkte weniger kaufentscheidend als in anderen Ländern

27.08.2015

Nürnberg, 25. August 2015 – Eine Vielzahl neuer Technik-Produkte ist seit Anfang des Jahres auf dem Markt, einige optisch ansprechender als andere. Inwiefern Look & Style bei der Kaufentscheidung beeinflussen, zeigt eine internationale GfK-Umfrage: Ein Drittel aller Befragten finden Aussehen und Form eines technologischen Produkts sehr wichtig. In Deutschland hingegen sind diese Kriterien für nur 21 Prozent ausschlaggebend – fast genauso viele (20 Prozent) lassen sich davon nicht wirklich beeinflussen.

GfK fragte mehr als 26.000 Internetnutzer in 22 Ländern, wie sehr sie der Aussage „Aussehen und Form eines technologischen Produkts sind sehr wichtig bei der Kaufentscheidung“ zustimmen. Insgesamt geben 33 Pro-zent aller Befragten an, dass ihnen Äußerlichkeiten eines Technik-Produkts wichtig sind. Nur 9 Prozent sehen das anders und sind nicht dieser Meinung.

In der gesamten Auswertung wurden die zwei oberen (Top-2-Box) bezie-hungsweise unteren (Bottom-2-Box) Antwortmöglichkeiten einer 7er-Skala berücksichtigt.

Aussehen technischer Produkte beeinflusst Deutsche wenig

Insgesamt 21 Prozent der deutschen Internetnutzer geben an, dass ihnen Aussehen und Form beim Kauf eines technischen Produkts sehr wichtig sind. Darunter 7 Prozent, die der Aussage sogar voll und ganz zustimmen. Fast genauso viele (20 Prozent) lassen sich hierzulande bei der Kaufentscheidung jedoch nicht nur vom Look & Style beeinflussen. Damit besitzen die Deutschen im internationalen Ländervergleich zusammen mit Schwe-den (26 Prozent) und Belgiern (22 Prozent) den höchsten Prozentanteil an Verbrauchern, die Äußerlichkeiten eines Gadgets eher unwichtig finden.

Anders sieht es in der Türkei, Mexiko und Brasilien aus. Hersteller sollten in diesen Ländern darauf achten, vor allem auch optisch ansprechende Pro-dukte auf den Markt zu bringen: Für fast die Hälfte der Verbraucher ist hier das Aussehen ausschlaggebend bei der Kaufentscheidung (Türkei: 49 Prozent, Mexiko: 48 Prozent, Brasilien 45 Prozent) – darunter jeweils fast ein Viertel, die der Aussage voll und ganz zustimmen.

Je älter die Deutschen, desto unwichtiger sind Look &Style

Vor allem die 15 bis 19-Jährigen (40 Prozent) finden Aussehen und Form eines Technik-Produkts sehr wichtig. Darunter 13 Prozent, die der Aussage sogar voll und ganz zustimmen. Je älter die Befragten, desto unwichtiger werden Look & Style. Während noch 23 Prozent der 30 bis 39-Jährigen auf Äußerlichkeiten bei technologischen Produkten achten, lassen sich nur noch 15 Prozent der Befragten ab 60 Jahren bei ihrer Kaufentscheidung davon beeinflussen.

Auch der Geschlechtervergleich innerhalb Deutschlands zeigt, Frauen und Männer sind in diesem Punkt ähnlicher Meinung. Knapp ein Viertel der Männer und 19 Prozent der Frauen geben in der GfK-Umfrage an, dass ihnen beim Kauf eines Gadgets Aussehen und Form sehr wichtig sind. Hingegen finden 20 Prozent der Männer und 21 Prozent der Frauen Äußerlichkeiten eher unwichtig.

Zur Studie

In der GfK-Online-Umfrage (Face-to-Face in der Ukraine) wurden mehr als 26.000 Internetnutzer ab 15 Jahren in 22 Ländern befragt. Die Befragung fand im Sommer 2014 in folgenden Ländern statt: Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Italien, Japan, Mexiko, Polen, Russland, Südkorea, Spanien, Schweden, Taiwan, Türkei, Großbritannien, Ukraine und USA. In den Ländern, in de-nen die Befragung online stattfand, wurden die Daten entsprechend ge-wichtet, um ein repräsentatives Abbild der Online-Bevölkerung ab 15 Jah-ren zu schaffen. In der Ukraine, in der die Befragung persönlich (Face-to-Face) durchgeführt wurde, sind die Studienergebnisse repräsentativ für die städtische Bevölkerung ab 15 Jahren.

In Deutschland wurde die Umfrage unter 1.500 Personen online durchgeführt.

Über GfK

GfK steht für zuverlässige und relevante Markt- und Verbraucherinformationen. Durch sie hilft das Marktforschungsunternehmen seinen Kunden, die richtigen Entscheidungen zu treffen. GfK verfügt über langjährige Erfahrung im Erheben und Auswerten von Daten. Rund 13.000 Experten vereinen globales Wissen mit Analysen lokaler Märkte in mehr als 100 Ländern. Mithilfe innovativer Technologien und wissenschaftlicher Verfahren macht GfK aus großen Datenmengen intelligente Informationen. Dadurch gelingt es den Kunden von GfK, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und das Leben der Verbraucher zu bereichern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gfk.com/de. Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/gfk_de

V.i.S.d.P.
GfK SE, Corporate Communications
Jan Saeger
Nordwestring 101
90419 Nürnberg
T +49 911 395 4440
public.relations@gfk.com

Herunterladen (PDF)

Marie-Sophie Beauchamp
General