Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen
Press release
Press|Geomarketing|Geodata|Germany|German

GfK veröffentlicht neue Landkarten für Australien

Bruchsal, 05.02.2018

GfK veröffentlicht eine neue, komplett überarbeitete und aktualisierte Kartenedition für Australien. Neben verfeinerten Küstenlinien zeigen die digitalen Karten den aktuellsten Gebietsstand der mehr als 57.000 „Statistical Areas“ und der mehr als 357.000 „Mesh Block“ Einheiten. Aktuelle und detaillierte Landkarten sind eine wichtige Grundlage für alle Analysen mit Ortsbezug.

Die GfK Australien-Edition umfasst 20 digitale Landkarten, die auf den neuesten Gebietsstand aktualisiert und um zahlreiche Details ergänzt wurden. Die GfK-Karten bilden neben postalischen Einheiten auch alle administrativen Ebenen ab, von den neun States/Territories bis hin zu den rund 357.000 hochdetaillierten Zensusgebieten („Mesh Blocks“). Der Detaillierungsgrad der Karten wurde dabei weiter verfeinert: Die rund 36.000 km Küste wurden komplett überarbeitet und innerstädtische Postleitzahlgrenzen sind jetzt hausgenau.

Klaus Dittmann, Leiter der Kartografie im Bereich Geomarketing von GfK, kommentiert: „Eine aktuelle Kartenbasis ist für regionale Marktanalysen und Planungen in Unternehmen aller Branchen entscheidend. Anwender können mit unserer hochdetaillierten Analyse- und Planungsbasis für Australien Chancen und Risiken in ihren Märkten exakt lokalisieren. Zudem gibt es in Australien frei verfügbare Zensus-Daten auf Basis der Mesh Blocks, die Anwender nahtlos in die Karten einlesen können, um feinräumige Potenzialanalysen durchzuführen.“

Besonders für die Rückversicherungsindustrie sind digitale Landkarten mit exakten Gebietsgrenzen wichtig, um Kumulrisiken durch Naturgefahren wie Stürme, Erdbeben oder Überflutungen exakt einschätzen zu können.
Die GfK-Karten für Australien bieten darüber hinaus Unternehmen im Handel- und Konsumgüterbereich sowie in der Logistik eine zuverlässige Grundlage zur regionalen Analyse und Planung von Businessvorhaben.

Administrative Änderungen (Vergleich zur Version 2016)

  • „Mesh Blocks“: Jetzt 357.073 Gebiete (46.324 aufgelöste, 55.952 neue)
  • „Statistical areas, level 1“: Jetzt 57.482 Gebiete (6.293 aufgelöste, 9.000 neue)
  • „Statistical areas, level 2“: Jetzt 2.292 Gebiete (145 aufgelöste, 237 neue, 10 Namensänderungen)
  • „Statistical areas, level 3“: Jetzt 340 Gebiete (15 aufgelöste, 18 neue, 3 Namensänderungen)
  • „Statistical areas, level 4“: Jetzt 89 Gebiete (5 aufgelöste, 2 neue und 2 Namensänderungen)

Postalische Änderungen (Vergleich zur Version 2016)

  • 2-stellige Postleitzahlen: Jetzt 52 Gebiete (1 aufgelöstes Gebiet)
  • 4-stellige Postleitzahlen: Jetzt 2.661 Gebiete (3 aufgelöste, 12 neue und 131 Namensänderungen)
  • Die postalischen Grenzen sind passend auf die feinräumige Grundlage der „Mesh Blocks“ digitalisiert und noch detaillierter als in der Vorgängerversion.

Verfügbarkeit

Die 20 Australienkarten liegen in allen Standardformaten wie .shp (ESRI), .tab (MapInfo), .lay (RegioGraph) oder für Oracle Spatial vor. Neben Karten zu postalischen und administrativen Einheiten enthält die Länderedition auch topografische Details wie etwa Städtepunkte nach Einwohnerklassen, Straßen und Gewässer. Alle Karten sind vektorbasiert und dadurch flexibel bearbeitbar und zoombar.

GfK ist der offizielle Lieferant der CRESTA-Zonen zur international einheitlichen Analyse in der Rückversicherungsindustrie und Anbieter der weltweit größten Sammlung von administrativen und postalischen Karten.

Weitere Informationen zu den digitalen Landkarten von GfK finden Sie hier.

Grafiken in Druckauflösung finden Sie hier.

Über GfK

GfK verknüpft Daten mit wissenschaftlichen Methoden und liefert mit innovativen Lösungen die Antwort auf zentrale Geschäftsfragen rund um Verbraucher, Märkte, Marken und Medien – jetzt und in der Zukunft. Als Forschungs- und Analysepartner verspricht GfK seinen Kunden weltweit “Growth from Knowledge”.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gfk.com/de
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/gfk_de

Herunterladen (PDF)

Kontakt
General