Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen
Press release
Health|Consumer Health|Germany|German

Erkältungen und Schlafprobleme sind häufigste Gesundheitsbeschwerden

21.10.2015

​Nürnberg, 21. Oktober 2015 – Welche gesundheitlichen Probleme machten Verbraucher in den letzten zwölf Monaten zu schaffen? In einer aktuellen GfK-Umfrage gibt fast die Hälfte der befragten deutschen Internetnutzer an, eine Erkältung oder Husten gehabt zu haben. Rund 30 Prozent litten unter Schlafproblemen. Diese Gesundheitsbeschwerden finden sich auch in der Top-5-Liste der internationalen Durchschnittwerte wieder: Am häufigsten erkrankten Befragte in allen untersuchten Ländern an Erkältungen oder Husten, 27 Prozent nannten Schlafprobleme.

Die GfK-Online-Umfrage fand im Sommer 2015 unter mehr als 27.000 Internetnutzern in 22 Ländern statt. Die Befragten wählten dabei aus einer Liste* unterschiedlicher Gesundheitsprobleme aus. Diese beinhaltete unter anderem Hauterkrankungen, Allergien, Erbrechen, Durchfall, Diabetes, erhöhter Cholesterinspiegel oder erhöhter Blutdruck.

Top 5 Gesundheitsprobleme deutscher Internetnutzer

1. Erkältung, Husten, Halsschmerzen
2. Schlaflosigkeit, Schlafstörungen
3. Gewichtsprobleme (Fettleibigkeit/Übergewicht)
4. Muskelkater, Überbelastung, Verletzung (der Muskeln/Gelenke)
5. Chronische Rücken- oder Gelenkschmerzen

Fast die Hälfte der deutschen Internetnutzer gab an, in den letzten zwölf Monaten eine Erkältung, Husten oder Halsschmerzen gehabt zu haben. Rund 30 Prozent litten unter Schlaflosigkeit oder Schlafstörungen, dicht gefolgt von 29 beziehungsweise 28 Prozent, die Gewichtsprobleme oder Beschwerden wie Muskelkater, Überbelastung oder Verletzungen der Muskeln und Gelenke nannten. Chronische Rücken- oder Gelenkschmerzen machten 26 Prozent der Befragten zu schaffen.

In der Top-5-Liste der internationalen Durchschnittswerte finden sich diese Gesundheitsbeschwerden ebenfalls wieder: Am häufigsten genannt – mit 51 Prozent – sind Erkältung, Husten und Halsschmerzen. Rund 27 Prozent der Internetnutzer in allen untersuchten Ländern litten in den letzten zwölf Monaten unter Schlaflosigkeit oder Schlafstörungen. Ein Viertel gaben Muskelkater oder Überbelastungen sowie Verletzungen der Muskeln oder Gelenke an, und jeweils 21 Prozent hatten Gewichtsproblemen beziehungsweise Migräne oder starke Kopfschmerzen.

Sie finden eine Infografik mit dem Länderdurchschnittswert in druckfähiger Auflösung im Internet hier.

Frauen in Deutschland häufiger schlaflos als Männer

Gesundheitliche Beschwerden sind von Mensch zu Mensch und damit auch von Mann zu Frau unterschiedlich. Der Geschlechtervergleich zeigt, Frauen in Deutschland litten in den letzten zwölf Monaten deutlich häufiger an Schlafproblemen (36 Prozent) als Männer (24 Prozent). Auch machten ihnen häufiger chronische Rücken- oder Gelenkbeschwerden zu schaffen (Frauen: 30 Prozent, Männer: 23 Prozent). Während Beschwerden wie Migräne und starke Kopfschmerzen bei weiblichen Befragten in der Liste der Top 5 auftauchen (29 Prozent), sind diese in den Top 5 der Männer nicht vertreten. Hier sind allerdings Muskelkater, Überbelastung oder Verletzung der Muskeln und Gelenke ein Thema: Rund 28 Prozent hatten damit im letzten Jahr Probleme.

Stephanie Ludwig, Leiterin des Bereichs Health Deutschland und Schweiz bei GfK, ergänzt: „Diese Erkenntnisse können wir mit unseren quantitativen Daten aus der Gesundheitsindustrie und der Forschung im Bereich verschreibungspflichtige Medikamente verknüpfen. So bieten wir unseren Kunden wichtige und aktuelle Einblicke in das Verhalten und auch das Befinden der Verbraucher.“

Schweden leiden am häufigsten unter Schlafproblemen – Tschechen am häufigsten unter Erkältungen oder Husten

Die internationale GfK-Umfrage zeigt, Befragte in der Tschechischen Republik und Russland sind in den letzten zwölf Monaten häufiger als Internetnutzer anderer Länder an Erkältungen oder Husten erkrankt (Tschechische Republik: 67 Prozent, Russland: 62 Prozent). Amerikaner und Japaner hingegen litten am seltensten an diesen Gesundheitsproblemen (jeweils 39 Prozent). Beschwerden wie Schlaflosigkeit oder Schlafstörungen nannten Schweden (41 Prozent), Tschechen und Türken (jeweils 40 Prozent) am häufigsten. Japaner haben damit im Vergleich am seltensten Probleme. Hier litten im letzten Jahr nur 13 Prozent an Schlaflosigkeit oder Schlafstörungen.

Weitere Informationen:

Die Umfrageergebnisse sind in einer Präsentation mit insgesamt 80 Seiten zusammengefasst. Diese können Sie sich hier kostenfrei herunterladen. Unter diesem Link finden Sie auch Umfrageergebnisse zu weiteren aktuellen Themen.

Zur Studie

In der GfK-Online-Umfrage wurden mehr als 27.000 Internetnutzer ab 15 Jahren in 22 Ländern befragt. Die Befragung fand im Sommer 2015 in folgenden Ländern statt: Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Italien, Japan, Mexiko, Niederlande, Polen, Russland, Südkorea, Spanien, Schweden, Tschechische Republik, Türkei, Großbritannien und USA. Die Daten wurden entsprechend gewichtet, um ein repräsentatives Abbild der Online-Bevölkerung ab 15 Jahren zu schaffen. In Deutschland wurde die Umfrage unter 1.500 Personen online durchgeführt.

* „An welchen gesundheitlichen Problemen haben Sie in den letzten 12 Monaten gelitten? (Zutreffendes bitte auswählen): Hauterkrankungen (z.B. Psoriasis/Schuppenflechte, Ekzeme, Akne) / Allergien / Depressionen, Angststörungen oder sonstige psychische Probleme / Chronische Rücken- oder Gelenkschmerzen / Erkältung, Husten, Halsschmerzen, Infektionen der oberen Atemwege, Grippe / Diabetes, Prädiabetes / Erbrechen, Durchfall, Bauchkrämpfe oder andere Magen-Darm-Probleme / Migräne oder starke Kopfschmerzen / Sodbrennen / Reflux / erhöhter Cholesterinspiegel oder erhöhter Blutdruck / Gewichtsprobleme (Übergewicht) / Schlaflosigkeit, Schlafstörungen / Muskelkater oder Muskel- oder Gelenkschmerzen aufgrund von Überbelastung oder Verletzung / Keine davon“

Herunterladen (PDF)

Über GfK

GfK steht für zuverlässige und relevante Markt- und Verbraucherinformationen. Durch sie hilft das Marktforschungsunternehmen seinen Kunden, die richtigen Entscheidungen zu treffen. GfK verfügt über langjährige Erfahrung im Erheben und Auswerten von Daten. Rund 13.000 Experten vereinen globales Wissen mit Analysen lokaler Märkte in mehr als 100 Ländern. Mithilfe innovativer Technologien und wissenschaftlicher Verfahren macht GfK aus großen Datenmengen intelligente Informationen. Dadurch gelingt es den Kunden von GfK, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und das Leben der Verbraucher zu bereichern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gfk.com/de. Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/gfk_de

V.i.S.d.P.
GfK SE, Corporate Communications
Jan Saeger
Nordwestring 101
90419 Nürnberg
T +49 911 395 4440

Herunterladen (PDF)

General