logo
search
EN

Wien, 10.11.2020

So ist der Gesundheitszustand der Österreicher während Corona

PRESSEKONFERENZ GESUNDHEITSSTUDIE

Pressekonferenz

Wien, 10. November 2020 Trotz Corona erfreuen sich drei Viertel der Österreicher eines guten Gesundheitszustandes. Doch jeden Vierten belastet die Corona-Situation psychisch stark. Überraschend: Ihr Verhalten in Hinblick auf die eigene Gesundheit haben die Österreicher trotzdem nicht wesentlich geändert. Die Hälfte würde sich impfen lassen, das ergab eine aktuelle Umfrage.

„Die Einschnitte und Belastungen für die Menschen sind groß – von verschobenen Arztterminen bishin zum anhaltenden psychischen Stress“, fasst Doris Wendler, Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen Versicherung, die Ergebnisse der repräsentativen Online-Umfrage unter1.000 Österreichern der GfK Austria im Auftrag der Wiener Städtischen Versicherung zusammen.
„Als eine der führenden Versicherungen, auch in der Gesundheitsvorsorge, beobachten wir ein steigendes Gesundheitsbewusstsein. So ist die Nachfrage unserer Kundinnen und Kunden nach Vorsorgeuntersuchungen sogar etwas höher als im Vorjahr. Gleichzeitig zeigt die Umfrage, dass jede und jeder selbst im Alltag viel mehr für die eigene Gesundheit tun kann, als es momentan der Fall ist“, so Wendler. Eine Bereitschaft zur Vorsorge gibt es allerdings hinsichtlich der herbeigesehnten Corona-Impfung: Jeder Zweite würde sich impfen lassen – 37 Prozent der Impfbereiten sogar innerhalb des ersten Monats. 

Die vollständigen Presseinformationen finden Sie hier Presseinformationen (Web) sowie den Stream der Pressekonferenz Stream Pressekonferenz (Web)

Am Bild: Doris Wendler, Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen Versicherung (links), und Ursula Swoboda, Commercial Director GfK Austria, (rechts)
 
Kontakt
 
Ursula Swoboda
Commercial Director Austria 
 
T +43 1 717 10-199
ursula.swoboda@gfk.com
 
 
 
 


Latest Press Releases

View all Press