Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Close

UX Strategy

Guiding the experience design of new products and services

What it is
A framework and roadmap to guide the experience design of new products and services.

How it works
We build alignment  and collaborate with stakeholders via interactive workshops. We research to understand environments, users, needs, and tasks.
We generate design tools such as personas, design principles, and experience maps to inform and guide product, service, and experience design.

Benefits
Intentionally design great experiences with business strategy and user needs in mind. Be well-equipped to innovate and deliver market-leading experiences with tools grounded in user research. Orchestrate compelling and consistent interactions across an eco-system of products and services with a shared vision and alignment across the organization.

Tagebuchstudien

Bei unseren Tagebuchstudien steht die Langzeitnutzung eines Produktes oder Services im Vordergrund. Je nach Fragestellung nutzen unsere Studienteilnehmer ein oder mehrere Produkte oder Services tage- oder wochenlang. Mithilfe von Tagebüchern (Paper-Pencil, Online und/oder Video) evaluieren sie dabei ihre Erfahrungen und Wünsche. Auf diese Weise erhalten wir umfassende Daten darüber, wie die Nutzer ein Produkt oder Service kennenlernen und verstehen oder wie sich Nutzungsart und -intensität über einen längeren Zeitraum verändern.

Ethnografische Studien

Bei ethnografischen Studien begleiten und beobachten wir Menschen in ihrem Alltag, d.h. Zuhause, am Arbeitsplatz, im Auto oder im Supermarkt. Dadurch erhalten wir einen möglichst authentischen Eindruck der Nutzungssituation und -erlebnisse. Dieses Vorgehen hilft, Verhaltensweisen, Bedürfnisse und Einstellungen zu verstehen, die nicht explizit erfragt werden können.

Typische Fragestellungen ethnografischer Studien sind:

  • Wie nutzen die Menschen das Produkt / den Service tatsächlich (und nicht: Was behaupten sie, wie sie es nutzen)?
  • Wer sind die Nutzer?
  • Wie integrieren die Menschen das Produkt / den Service in ihr Leben (erwartungskonform oder auch überraschend)?
  • In welchem Kontext wird das Produkt / der Service wie genutzt?
  • Wie können Erfahrungen aus dem echten Leben in den Produktentwicklungsprozess einbezogen werden?
Einzelinterviews

Mit Hilfe von Einzelinterviews erforschen wir die Aktivitäten von Nutzern, sowie die dahinterliegenden Gründe und Motive. Einzelinterviews können zudem bestehende Nutzungsprobleme einer aktuellen Lösung aufdecken und gewünschte Funktionen eines zukünftigen Systems ermitteln.

In Einzelgesprächen sprechen wir mit Probanden der relevanten Zielgruppen über vorher festgelegte Themen. Die Mehrzahl unserer Interviews führen wir in einem unserer UX-Labore durch. Darüber hinaus führen wir Interviews im Kontext der Nutzung durch. Der Vorteil dieser Interviews ist, dass Einflüsse der konkreten Anwendungssituation und ethnografische Techniken mit Interviewfragen kombiniert werden können, um ein breiteres Verständnis für die aktuelle und die gewünschte Situation zu erlangen. In Fällen, bei denen mögliche Probanden schwer zu erreichen sind, führen wir auch Telefoninterviews durch.

Paarinterviews (Inherent Value Testing)

Paarinterviews sind eine qualitative Forschungsmethode, die die Vorteile von Einzelinterviews (sehr tiefe Erkenntnisse) und Fokusgruppen (Anregungen aus verschiedenen Sichtweisen) kombinieren. In Paarinterviews erkunden zwei Testpersonen ein Produkt gleichzeitig und diskutieren u.a. die Vorteile des Produkts und das Verbesserungspotential sowie seine Anwendung in der Praxis. Auch wenn klassische Usability-Probleme nicht im Fokus stehen, werden diese dennoch dokumentiert und ausgewertet.

Mit dieser Methode liefern wir Ihnen besonders spannende Erkenntnisse, wenn sich Testpersonen mit sehr unterschiedlichen Ansichten gegenüberstehen. Dadurch werden beide motiviert, ihre Haltungen intensiv zu reflektieren bzw. zu begründen.

Fokusgruppen

In Fokusgruppen diskutieren Probanden aus relevanten Zielgruppen über vorgegebene Themen. Hierbei setzen unsere erfahrenen Moderatoren professionelle Kreativitäts- und Moderationstechniken ein. Fokusgruppen eignen sich insbesondere dazu, Ideen zu generieren oder erste Produkt-und Konzeptideen weiterzuentwickeln.

Bei besonders schwierig zu erreichenden Teilnehmern oder sehr intimen Themen nutzen wir Online-Fokusgruppen. Diese sind ortsunabhängig und bringen durch die Anonymität im Internet ehrlichere Antworten hervor.

Sogenannte Hybrid-Fokusgruppen verbinden unsere klassischen Fokusgruppen mit User Experience-Tests. Dabei identifizieren wir während einer Fokusgruppe interessante Teilnehmer, welche im Anschluss in Einzelinterviews detailliert befragt werden. Durch den kleineren Rahmen können hier insbesondere sensible Themen, zum Beispiel Gesundheitsfragen, besser evaluiert werden.

Spezielle Kreativitätsworkshops unterstützen ggf. die Ideensammlung und können auch außerhalb der Teststudios durchgeführt werden.

UX Personas

Mit Hilfe von quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden erstellen wir Personas, welche die Eigenschaften, Arbeitsweisen, Bedürfnisse, Ziele und Präferenzen Ihrer Kunden und Nutzer beschreiben. So erhalten Sie Ihren „typischen Nutzer“.

Unsere UX Personas helfen Profile von Nutzern intern im Unternehmen zu kommunizieren und so einem interdisziplinären Team einen einheitlichen Blick auf den Nutzer zu ermöglichen. Die Produktentwicklung kann damit effizient und fokussiert auf die wichtigsten Nutzergruppen und deren Kernaufgaben erfolgen.

Expertengutachten

Unsere branchenerfahrenen und neutralen UX-Experten analysieren Ihr Produkt oder Ihren Service, um Usability-Probleme zu identifizieren. So überprüfen wir, ob das Produkt nützlich, funktionell, benutzerfreundlich und intuitiv benutzbar ist.

Wir evaluieren den Testgegenstand auf Basis von Normen (z.B. ISO 9241-110 sowie -220), Heuristiken (z.B. nach Nielsen) und unserem breiten Erfahrungsschatz und zeigen konkreten Optimierungsbedarf auf.

Expertengutachten können in jeder Phase des Produktentwicklungsprozesses durchgeführt und mit anderen Methoden kombiniert werden, um eine noch umfassendere Analyse zu erstellen. Insbesondere laufende Projekte, bei denen sehr kurzfristig und kostengünstig die Usability überprüft werden soll, profitieren von diesem Ansatz.

Benchmarking und Wettbewerbsanalyse

Erfolgreiche Produktentwicklungen erfordern neben dem Konzeptverständnis des Produkts oder Services auch ein Verständnis des Marktes. Wir behalten Ihren Wettbewerb im Blick, um die Stärken und Schwächen Ihres Produkts oder Services aufzudecken. Unser Ziel ist es, herauszufinden, wodurch sich Ihr Produkt oder Service von der Konkurrenz abhebt. Somit verschaffen wir Ihnen durch wichtige Hinweise auf Verbesserungsmöglichkeiten den entscheidenden Vorsprung im Wettbewerb.

Unsere User Experience-Wettbewerbsanalyse beantwortet u.a. folgende Fragestellungen:

  • Marktverständnis: Wer ist Ihre Konkurrenz? Was bietet sie an? Wie können Sie Ihren Wettbewerbsvorteil beibehalten?
  • Fachwissen: Welche Inhalte und Funktionen bietet Ihre Konkurrenz an, die Sie noch nicht bedacht haben?
  • Erfolgsfaktoren: Welche Kundenbedürfnisse und -vorlieben wollen Sie erfüllen, um sich im Markt zu platzieren? Wie können Sie, abgesehen von der Funktionalität, die User Experience Ihres Angebots verbessern?
  • Strategische Ausrichtung: Was sind Alleinstellungsmerkmale Ihres Produkts am Markt? Wir kann Ihre Marke von einer positiven User Experience profitieren?

Wir nutzen die gewonnenen Erkenntnisse, um die Stärken und Schwächen Ihres Produkts oder Services zu erkennen und daraus konkrete Handlungsempfehlungen abzuleiten. Dadurch helfen wir Ihnen, Entscheidungen bezüglich Ihrer strategischen Ausrichtung zu treffen.

Related solutions
  • User Experience (UX)

    User Experience (UX)

    Our user experience (UX) research and design experts help our clients create and improve customer experiences for existing or new products and services.

    Today’s consumer is bombarded with promises for compelling experiences. They are sophisticated and demanding. To be successful, a new product or service needs to be intuitive, usable, engaging and desirable. The user experience needs to be emotional in order to be memorable.

General