logo
search
EN

21.12.2017

November 2017: Schwarze Zahlen dank „Black Friday“

Textilmarkt November 2017

2017 dürfte die Bekanntheit von „Black Friday“ und „Cyber Monday (Woche)“ in Deutschland erheblich gestiegen sein. Diese vom Handel fast schon gierig aufgenommene zusätzliche Gelegenheit, sich beim Kunden in Erinnerung und die Ware an den Mann zu bringen, war online, aber auch stationär omnipräsent. Und so manchem Händler hat dies den Novemberumsatz „gerettet“. Unter dem Strich blieb ein Plus von 2.5%, was allerdings fast ausschließlich online (+8.5%) generiert wurde. Offline blieb mit +0.1% immerhin konstant.

Und natürlich ging die vorweihnachtliche Rabattschlacht auf Kosten der Marge. Die durchschnittlich erzielten Preise gingen zurück.

Die Sortimente des Textilmarkts entwickelten sich unterschiedlich und nicht alle konnten ein Wachstum aufzeigen. Vor allem HAKA, Schuhe, Strumpfwaren und Haus- und Heimtextilien lagen gut im Plus. Mit DOB und Wäsche konnten ebenfalls schwarze Zahlen geschrieben werden. Dagegen mussten KOB und Accessoires eine negative Entwicklung verkraften.

Nicht überraschend ist, dass in Zeiten hoher Rabatte für mittel- und hochpreisige Artikel gerade die grundsätzlich günstigen Formate wie Textildiscounter und manche anderen niedrigpreisig aufgestellten Filialisten nicht am Umsatzplus partizipieren konnten. Die meisten anderen Kanäle konnten hingegen teilweise deutliche Umsatzzuwächse verbuchen. 

 

Ausblick: 

Für den Ausblick muss man sich die Frage stellen, ob die großen Rabattaktionen Ende November Auswirkungen auf den Dezember haben, da wohl eher vorgezogene als zusätzliche Käufe generiert wurden. Dementsprechend war die erste Monatshälfte des Dezembers 2017 eher verhalten. Der Dezember hat 24 Verkaufstage mit fünf Samstagen. 2016 waren es 26 Verkaufstage mit ebenfalls 5 Samstagen, allerdings waren damals zwei halbe Samstage dabei (Heilig Abend und Silvester). Die Umsätze waren im Dezember 2016 lediglich um knapp 1% gestiegen. Aber immerhin gestiegen, so dass alle Vorzeichen eher ein kleines Minus erwarten lassen. Aber auch ein dezentes Plus ist nicht unerreichbar. Da könnte das Wetter an diesem Wochenende und in der kommenden (verkürzten) Woche wieder eine entscheidende Rolle spielen.

Related Products

  • GfK Out-of-Home Panel

    Winning with Out-of-Home: comprehensive insights on structures and dynamics of the OOH market. Tracking of consumers spend on food and beverages tracked via mobile app. All channels. Transparent consumers. New answers.

    Read more
  • GfK Consumer Insights Engine

    A comprehensive source of consumer and market trends providing a complete view of purchasing behavior in the consumer tech and durables category in 13 countries.

    Read more
  • GfK Shopper Behavior

    Support your marketing decisions with comprehensive data and analysis of buyer behavior at all stages of the purchase journey and product lifecycle.

    Read more

Related Insights

  • 29.10.2020

    Reports

    COVID-19 - Changes in online behavior across Europe - September

    How are online use categories recovering across Europe after lockdown? Download our free bi-monthly report .

  • 19.10.2020

    Articles

    If you know this Black Friday will be like no other, you can take ...

    How changes in shopping habits will affect your biggest sales season of the year.

  • 23.09.2020

    Reports

    Know how sustainability concerns impact shopping behavior

    Learn how values and shopping behavior are changing based on environmental concerns so you can take action in our Who Cares? Who Does? Report.

View all Insights