logo EN

Bruchsal, 29.06.2020

Bild des Monats: Anteil Einzelhandelsumsatz am privaten Konsum, Europa 2019

Das GfK Bild des Monats für Juni zeigt den Anteil des Einzelhandelsumsatzes am privaten Konsum in Europa im Jahr 2019.

Laut der neuesten GfK-Studie zu relevanten Einzelhandelsindikatoren für Europa ist der Anteil des Einzelhandelsumsatzes am privaten Konsum letztes Jahr in den 27 EU-Staaten um 1,0 Prozent gesunken. Damit geben EU-Bürger im Schnitt 29,9 Prozent ihres Geldes im stationären Einzelhandel aus. Gründe hierfür sind unter anderem die Konkurrenz zum Onlinehandel und grundlegende Veränderungen im Konsummuster mit einer steigenden Bedeutung von Ausgaben für Dienstleistungen. Den ersten Platz unter den 27 EU-Staaten belegt Ungarn: Hier gibt die Bevölkerung 50,0 Prozent ihrer Konsumausgaben im stationären Einzelhandel aus. Auf dem letzten Platz liegt Deutschland, wo lediglich 23,7 Prozent der Konsumausgaben in den stationären Einzelhandel fließen.

Karte als hochauflösendes JPG herunterladen...

Weitere Ergebnisse der Studie finden Sie in unserer Pressemitteilung vom 04.06.2020. Die komplette Studie können Sie sich als 22-seitiges PDF hier kostenfrei herunterladen.

Alle Bilder sind zur Veröffentlichung freigegeben. Bitte geben Sie als Quelle "Grafik: GfK" an.

Related Insights

  • 13.07.2020

    News

    Map of the Month: FMCG share of brick-and-mortar retail turnover, ...

    GfK’s Map of the Month for July illustrates fast-moving consumer goods’ (FMCG) share of brick-and-mortar retail turnover in Europe in 2019.

  • 13.07.2020

    News

    Map of the Month: FMCG share of brick-and-mortar retail turnover, ...

    GfK’s Map of the Month for July illustrates fast-moving consumer goods’ (FMCG) share of brick-and-mortar retail turnover in Europe in 2019.

  • 29.06.2020

    News

    Map of the Month: Retail share of private consumption, Europe 2019

    GfK’s Map of the Month for June illustrates the brick-and-mortar retail turnover share of private consumption in Europe in 2019.

View all Insights