logo
search
DE

Wien, 17.02.2020

GfK TEMAX® für Österreich, Q4 2019

Der Markt für technische Konsumgüter verzeichnet im vierten Quartal 2019 einen leichten Aufwärtstrend

Wien, 17. Februar 2020 – Die technischen Konsumgüter in Österreich verzeichneten im 4. Quartal 2019 ein leichtes Umsatzplus von + 1,5%. Der positivste Einfluss kommt dabei aus dem IT-Sektor mit einem Wachstum von 9,3%, gefolgt von Telekommunikation und Haushaltsgroßgeräten mit einem Plus von + 2,4% bzw. 2,3%. Haushaltskleingeräte können mit + 0,4% das hohe Niveau des Vorjahres leicht übertreffen. Die Unterhaltungselektronik schließt mit -8,7% und Bürogeräte und Verbrauchsmaterialien mit -12,0% ab.

Obwohl das zweite Halbjahr in Summe besser verlaufen ist als das erste, vor allem im Bereich der Unterhaltungselektronik und Telekommunikation, zeigt das gesamte Jahr 2019 mit -0,3% ein leichtes Minus für die technischen Gebrauchsgüter in Österreich.

Hier geht es zur vollständigen Pressemitteilung (PDF)

Viele weitere österreichische und internationale Wirtschaftsdaten finden Sie auch, nach kostenloser Registrierung, unter: http://temax.gfk.com/login/



Latest Press Releases

  • 20.10.2020
    Europäern stehen 2020 rund 773 Euro weniger zur Verfügung

    COVID-19 beeinflusst Pro-Kopf-Kaufkraft in Europa. 

    Mehr erfahren
  • 20.10.2020
    Das Sparbuch bleibt das am meisten verbreitete Sparprodukt

    Klassiker punkten immer noch - Der Weltspartag wird heuer aufgrund der aktuellen Corona Situation auf eine ganze Weltsparwoche ausgedehnt. Doch unabhängig von Corona steht die Frage im Raum, wie attraktiv Sparen heutzutage überhaupt noch ist? Rentiert es sich in Niedrigzinszeiten das Geld noch in klassische Sparprodukte zu investieren?

    Mehr erfahren
  • 09.10.2020
    Studie von ARAplus und GfK 2020

    So steht das Circular Economy Barometer in Österreich

    Mehr erfahren
  • 15.09.2020
    CAWI-Print 2020

    Die 15. Ausgabe der CAWI-Print ist da

    Mehr erfahren
Alle Pressemeldungen anzeigen