logo
search
DE

Nürnberg, 31.08.2020

GfK führt Out-of-Home-Panel in Deutschland ein 

GfK führt Out-of-Home-Panel (OOH-Panel) in Deutschland ein. Das neue Panel, das nach und nach auch in weiteren Ländern ausgerollt wird, bietet einen umfassenden Einblick in die Strukturen und Dynamiken des Außer-Haus-Markts. Basis dafür ist die kontinuierliche Erfassung des Konsums von Lebensmitteln und Getränken, die außerhalb der eigenen vier Wände konsumiert werden. Durch die Kombination mit den Daten aus dem GfK Consumer Panel (In-Haus-Konsum) ist es möglich, einen vollständigen Überblick über den Markt zu gewinnen. 

Durch neue Trends und Veränderungen im Verbraucherverhalten hat sich der Außer-Haus-Markt in den vergangenen Jahren deutlich dynamischer entwickelt als der Konsum in den eigenen vier Wänden. Durch die COVID-19 Pandemie sind die Grenzen zwischen beiden Märkten noch mehr verschwommen. Daraus ergeben sich auch neue Möglichkeiten für die einzelnen Marktteilnehmer. 

„Gerade in schwierigen Zeiten wie diesen wird es immer wichtiger, Trends und neue Kaufmuster schnell zu erkennen, um Wachstumsstrategien und Taktiken zu entwickeln“, erklärt Veronika Klusak-Pauschert, GfK-Expertin im Bereich Consumer Panel. „Basierend auf einer innovativen Technologie bietet das GfK Out-of-Home-Panel unseren Kunden einen umfassenden Überblick über Marktstrukturen und -dynamiken durch die kontinuierliche Erfassung des Konsums von Lebensmitteln und Getränken außer Haus.“ 

GfK OOH-Panel liefert Marktteilnehmern wichtige Antworten

FMCG-Hersteller, Einzelhändler oder die Gastronomie suchen stets nach neuen Wachstumsmöglichkeiten. Durch die Kombination der Daten aus dem OOH- sowie Consumer Panel liefert GfK wichtige Antworten für folgende Fragestellungen:  

•    Welche Außer-Haus-Markt-Strategie ist für mich sinnvoll?
•    Welche Außer-Haus-Markt-Innovationen sind für mich interessant?
•    Welche Potentiale bietet der Außer-Haus-Markt? 
•    Wie optimiere ich mein In- und Außer-Haus-Markt-Sortiment?
•    Welche Außer-Haus-Kaufanlässe sind für mich profitabel? 
•    Welche Zielgruppen sind für mich relevant und wie spreche ich diese an? 

Eine lückenlose Verfolgung aller Außer-Haus-Käufe ist möglich durch eine innovative mobile App, die durch Optische Zeichenerkennung (Optical Character Recognition) und Künstliche Intelligenz unterstützt wird. Basierend auf der kontinuierlichen Messung liefert das OOH-Panel einen Überblick über Marktgrößen, Trends, Verbraucherprofile, Produkte und Kaufanlässe. 
In Deutschland wird das GfK OOH-Panel ab September 2020 verfügbar sein. In einem nächsten Schritt wird im Jahr 2021 die Einführung in Russland folgen. Die Zusammenarbeit mit Europanel ermöglicht darüber hinaus eine globale Sicht auf den Außer-Haus-Markt. 

Besuchen Sie unser GfK Resource Center, um Einblicke und Trends rund um Lieferketten, Point of Sales, Verbraucherverhalten und Verbraucherstimmung unter dem Einfluss von COVID-19 zu erhalten.


Pressekontakt: Julia Richter, T +49 911 395 4440, public.relations@gfk.com
Business-Kontakt: Veronika Klusak-Pauschert, T +49 911 15 14 67 41 334

 


Latest Press Releases

  • 26.11.2020
    Die zweite Welle trifft Konsumklima hart

    Das sind Ergebnisse der GfK-Konsumklimastudie für November 2020.

    Mehr erfahren
  • 19.11.2020
    Black Friday: Was ist dieses Jahr angesagt?

    Die letzten Monate des Jahres sind traditionell die “Hochsaison” für Hersteller und Händler, vor allem in der Technologie- und Gebrauchsgüterindustrie.

    Mehr erfahren
  • 17.11.2020
    Deutsche im Home Office: Männlich, gebildet und mit Kindern

    Seit dem ersten Lockdown im März haben 41 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland zumindest teilweise von zu Hause gearbeitet.

    Mehr erfahren
  • 22.10.2020
    Furcht vor erneutem Lockdown lässt Konsumklima schwächeln

    Das sind Ergebnisse der GfK-Konsumklimastudie für Oktober 2020.

    Mehr erfahren
Alle Pressemeldungen anzeigen