Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen
X
Diese Seite teilen
Press release
Retail|Switzerland|German

GfK Markt Monitor Schweiz - Jahr 2018

Rokreuz, 05.02.2019

Der Schweizer Detailhandel befindet sich per Ende Jahr 2018 mit +0.4 Prozent im Plus gegenüber dem Vorjahr. Die Entwicklung des Gesamttrends ist stabil. Der GfK Markt Monitor schliesst mit einem leichten Plus in 2018. Zurückzuführen ist dies auf eine positive Entwicklung im Lebensmittelhandel mit +1.3 Prozent. Der Non-Food-Bereich muss ein Minus von 1.3 Prozent hinnehmen. Aufgrund zahlreicher Schliessungen litt erneut der Fashionmarkt im GfK Markt Monitor überdurchschnittlich.

Die Umsätze des Schweizer Detailhandels auf Basis des GfK Markt Monitors verzeichneten in 2018 ein Plus von 0.4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Während die Sommermonate Juni und August ein Hoch von 3 Prozent erreichen konnten, lag der September gegenüber dem Vorjahresmonat im klaren Minus. Die Monate Oktober und November sorgten für eine positive Belebung. Der bedeutende Umsatz-Monat Dezember blieb erneut hinter der Erwartung und dem Vorjahr.

Die Unterschiede in der Entwicklung der Bereiche Lebensmittelhandel und Non Food-Handel bleiben bestehen: Nach einem stabilen 2017 zeigte der Lebensmittelhandel 2018 eine positive Entwicklung. Gegensätzlich entwickelte sich der Non-Food-Handel. Nach einem stabilen Vorjahr verlor er in 2018 leicht.

Die Verschiebung von stationären zum Onlinebusiness setzt sich fort und der Distanzhandel (Online- und Versandhandel) konnte auch in 2018 weiter zulegen. Detaillierte Daten werden am 28. Februar 2019 publiziert.

Die Teuerung hat in den letzten Monaten leicht zugenommen. Sie betrug im Dezember 2018 gegenüber dem Vorjahresmonat +0.7 Prozent. Die durchschnittliche Jahresteuerung betrug im Jahr 2018 0,9 Prozent. Für die Jahre 2019 und 2020 prognostiziert das Bundesamt für Statistik ebenfalls eine Teuerung zwischen 0.5 und 0.7 Prozent.

Download Grafiken

GfK Markt Monitor
Der GfK Markt Monitor Schweiz ist eine Dienstleistung der GfK Switzerland AG in Zusammenarbeit mit über 40 grossen Schweizer Detailhändlern. Diese erzielen rund 50 Prozent des gesamten Detailhandelsumsatzes. Nicht integriert ist der Fachhandel.

Herunterladen (PDF)

Über GfK

GfK verknüpft Daten mit wissenschaftlichen Methoden und liefert mit innovativen Lösungen die Antwort auf zentrale Geschäftsfragen rund um Verbraucher, Märkte, Marken und Medien – jetzt und in der Zukunft. Als Forschungs- und Analysepartner verspricht GfK seinen Kunden weltweit “Growth from Knowledge”. 

Herunterladen (PDF)

Ihr Kontakt
Lukas Häusermann
Lukas Häusermann
Marketing and Communications
+41 41 632 91 19
General