Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen
X
Diese Seite teilen
Press release
Retail|Switzerland|German

GfK Markt Monitor Schweiz 1.-3. Quartal 2019

Rotkreuz, 06.11.2019

Der Schweizer Detailhandel befindet sich per Ende September 2019 mit 0.1 Prozent im Plus gegenüber den ersten drei Quartalen 2018. Dies ist besonders auf das positive Ergebnis von 0.1 Prozent im Food/Nearfood Bereich zurückzuführen. Der Nonfood Markt ist leicht rückläufig mit einem Minus von -0.5 Prozent.

Spitzenreiter in Bezug auf kumuliertes Wachstum im Nonfood bleibt der Bereich Freizeit. Der anhaltende Trend der E-Bikes, aber auch weitere Sparten wie z. B. Sportschuhe, zeigten erfreuliche Wirkung. 

Im Monat Juli lagen alle Märkte im Plus. Der heisse Sommer liess viele Märkte florieren: Sandalen, Wasserschuhe, Ventilatoren und Klimaanlagen waren nur einige davon. 

Dank Neuheiten per Ende des 3. Quartals 2019 vermag auch der Bereich Multimedia in diesem GfK Leaderpanel ein Wachstum verzeichnen.

Der Fashionmarkt erholt sich im 3. Quartal 2019. Nach einem starken und positiven Monatsergebnis im Juli 2019 sowie einer Beruhigung bei den Verkaufsflächenoptimierungen ist Fashion/Style per September 2019 nur noch leicht rückläufig.

Die Expertengruppe des Bundes revidiert ihre Erwartungen für die Schwei-zer Konjunktur per Herbst 2019 für die kommenden Quartale leicht nach unten. Die Weltwirtschaft dürfte sich schwächer entwickeln als bisher angenommen und die Unsicherheit sei gross. Dies bremse die Exportwirtschaft sowie die Investitionen. Das Bundesamt für Statistik erwartet für 2019 ein moderates BIP-Wachstum von 0.8 Prozent.

Im September 2019 betrug die Teuerung gegenüber dem Vorjahresmonat 0.1 Prozent. Das Bundesamt für Statistik erwartet für 2019 eine Teuerung von 0.5 Prozent.

Die Arbeitslosenquote hat per September 2019 einen neuen Tiefstwert von 2.3 Prozent erreicht.

Der Kalendereffekt liegt per September 2019 kumuliert bei 0.

Download Grafiken

Herunterladen (PDF)

GfK Markt Monitor
Der GfK Markt Monitor Schweiz ist eine Dienstleistung der GfK Switzerland AG in Zusammenarbeit mit über 40 grossen Schweizer Detailhändlern. Diese erzielen rund 50 Prozent des gesamten Detailhandelsumsatzes. Nicht integriert ist der Fachhandel.

Herunterladen (PDF)

Ihr Kontakt
Sandra Wöhlert
Verona Klug
Verona Klug
Marketing and Communications
+41 41 632 91 15
General