Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen
X
Diese Seite teilen
Press release
Press|Austria|German

GfK Stimmungsbarometer 3. Quartal 2018

Wien, 12.10.2018

Börsecrash 2008 – 10 Jahre danach! Was hat sich seither verändert?

Wien, 12.10.2018 – Die internationale Finanzkrise, die bereits im Sommer 2007 in der US-Immobilienkrise ihren Ursprung genommen hatte, zeigte ab Herbst 2008 auch deutliche Auswirkungen auf die Realwirtschaft und stürzte auch die Finanzmärkte in dramatische Turbulenzen. In weiterer Folge brachen die Aktienkurse weltweit ein. Doch welche Auswirkungen hatte dieser weltweite Einbruch auf das Interesse für unterschiedliche Spar- und Anlageformen von Herr und Frau Österreicher? Und wie sieht die Lage 10 Jahre danach aus?

Das Stimmungsbarometer der GfK Austria beantwortet diese Frage und liefert Informationen über aktuelles Interesse der Österreicher an verschiedenen Spar- und Anlageformen – unabhängig von der tatsächlichen Nutzung.

Sie sind interessiert am Report? Gerne beantworten wir Ihre Fragen und zeigen Ihnen auf, was der GfK Stimmungsbarometer beinhaltet. Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus, wir kontaktieren Sie dann gerne baldmöglichst.

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung hier (PDF) sowie die Pressecharts (PDF)

Kontakt
Mag. Ursula Swoboda
Mag. Ursula Swoboda
Austria
General