Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen
Success story
Health|Geomarketing|Geo+SalesTerritories|Germany|German

Struktur von Absatzgebieten optimieren

11.02.2016

Wir halfen unserem Kunden, sich auf vielversprechende Regionen zu konzentrieren und so ein Wachstumspotenzial von 20 Prozent zu erkennen.

Eines der weltweit führenden Pharmaunternehmen.

Situation
Das Geschäft unseres Kunden in Großbritannien wies Lücken in der Marktabdeckung auf. Er wollte gern in Erfahrung bringen, ob seine Außendienstmitarbeiter auch sämtliche Möglichkeiten nutzten, um Verkaufsabschlüsse zu erzielen. Aus diesem Grund wollte der Kunde die Strukturierung seiner Absatzgebiete optimieren.

Ansatz
Unter Einbeziehung von Kaufkraft und demografischen Daten haben wir die Umsätze unseres Kunden in verschiedenen Gebieten und die regionalen Nachfragevolumen miteinander verglichen.
Wir haben dann die erfolgreichsten Regionen als Maßstab für die anderen Bereiche herangezogen.

Ergebnis
Wir haben unsere Umsatz-/Potenzial-Quote der Bezugsregionen auf das gesamte Land angewendet und auf dieser Basis ein Wachstumspotenzial von nahezu 600 Millionen Euro für den gesamten Markt errechnet. Anschließend haben wir den Außendienstmitarbeiter des Kunden gezeigt, welche Regionen die besten Absatzchancen haben.

 Klicken Sie hier, um unsere Success Story herunterzuladen.

General