Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen
Success story
Health|Market Opportunities and Innovation|Germany|German

Erkenntnis-Gewinn für optimale Positionierung einer neuen Pharma-Marke

26.08.2015

GfKs unternehmenseigenes Framework stellte dem Kunden strategische Richtlinien zur Verfügung, um die Marktführerschaft bei Erstlinien-Therapien zu erzielen.

Dieses Unternehmen gehört zu den 10 bedeutendsten pharmazeutischen Unternehmen der Welt.

Situation
Das Unternehmen wollte das Potenzial seiner neuen und bestehenden Dermatologie-Marken maximieren. Das Ziel: Marktführerschaft bei Erstlinien-Therapien.

Ansatz
Unsere Predictive Benefit Framework-Lösung berücksichtigt die bedeutendsten emotionalen Faktoren, die bei der Wahl einer Behandlung eine Rolle spielen: Sicherheit, Wohlbefinden, Freude und Freiheit.
Mithilfe dieses Modells haben wir eine aussagekräftige Hypothese zur Positionierung der beiden Marken aufgestellt. Unter Einsatz unserer GfK-Disease-AtlasTM-Untersuchung haben wir diese Möglichkeiten unter Gesundheitsdienstleistern bestätigt.

Ergebnis
Unsere Untersuchung ergab strategische Richtlinien zur Positionierung des neuen Produktes und der vorhandenen Marke. Diese stützten sich auf drei Grundlagen:

  • Ärzte haben die Erkrankung nicht ernst genug genommen.
  • Die meisten Ärzte verlassen sich für Patienten mit leichten bis mittelschweren Erkrankungen immer noch auf ältere Behandlungsmethoden, ungeachtet der Verfügbarkeit wirksamerer Alternativtherapien.
  • Viele Patienten unterschätzen die Komplexität ihrer Erkrankung sowie die Möglichkeiten der Behandlung.

Wir haben diese Grundlagen mithilfe der Predictive Benefit Framework-Lösung von GfK ermittelt und konnten die Hypothesen mit Erfahrungen aus der Praxis belegen. Unser Kunde ist jetzt in der Lage, vorhandene Standards bei der Patientenbetreuung mit einer eindeutigen Positionierung seines neuen Produktes und seiner vorhandenen Marke herauszufordern.

Klicken Sie hier, um unsere Success Story herunterzuladen.

General