Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen
Press release
Press|Geomarketing|Geodata|Digital Maps|Digital Maps|Germany|German

GfK veröffentlicht aktualisierte Landkarten für ganz Europa

Bruchsal, 25.10.2017

GfK Europa-Edition 2017/2018 zeigt aktuelle administrative und postalische Grenzen

GfK hat die Europa-Edition 2017/2018 fertig gestellt und im Zuge dessen mehrere tausend Gebiete aktualisiert. Die digitalen Landkarten zeigen die aktuellen administrativen und postalischen Grenzen und bilden die Grundlage für Analysen mit Ortsbezug in Geomarketing sowie Business Intelligence (BI) in Unternehmen aller Branchen.

Die GfK Europa-Edition umfasst rund 1.000 digitale Landkarten, die auf den neuesten Gebietsstand aktualisiert und um zahlreiche Details und Gebietsebenen ergänzt wurden. Der Detaillierungsgrad der Karten wurde dabei insbesondere an Küsten und in Städten weiter verfeinert. Europaweit liegen die Karten bis zur feinsten postalischen und administrativen Ebene, den 5-stelligen Postleitzahlen und Gemeinden, vor. Außerdem haben die Geomarketing-Experten von GfK auch die entsprechenden Marktdaten zu GfK Kaufkraft, Einwohnern und Haushalten für Europa auf Stand 2017 fertiggestellt. Sowohl die Karten als auch die Daten der Europa-Edition werden ab sofort ausgeliefert.

Die aktualisierten Landkarten spiegeln dabei die demografischen, ökonomischen und politischen Veränderungen in den jeweiligen europäischen Ländern. Zu- und Wegzüge sowie sonstige langfristige Veränderungen stellen neue Anforderungen an staatliche und postalische Organisationen, die eine flächendeckende Versorgung der Bürger mit Dienstleistungen gewährleisten. Aus diesem Grund werden in Europa jedes Jahr in jedem Land hunderte Gebiete wie Gemeinden oder Postzustellgebiete aktualisiert, damit die Gebietsstruktur dem aktuellen und künftigen Bedarf gerecht und Effizienz in Verwaltungen und postalischen Organisationen sichergestellt wird.

Klaus Dittmann, Leiter der Kartografie im Bereich Geomarketing von GfK, kommentiert: „Eine präzise und aktuelle Kartenbasis ist für regionale Marktanalysen und Planungen in Unternehmen aller Branchen entscheidend, da sie regionale Marktanalysen und Planungen ermöglicht. Mit unserem Update der Europa-Edition haben wir die Landkarten für ganz Europa auf den neuesten Stand aktualisiert und liefern damit die ideale Grundlage für raumbezogene Analysen aller Art.“

Vor allem Postleitzahlen, die meist die Basis zur Verortung aller adressbezogenen Informationen eines Unternehmens bilden, unterliegen jedes Jahr zahlreichen Veränderungen. Ändert sich etwa die PLZ einer Unternehmensfiliale, würden bei der Arbeit mit alten Kartengrundlagen Umsätze dieser Filiale falsch zugeordnet oder ganz verschwinden, falls die alte PLZ aufgelöst wurde.

Neuerungen
Die Europa-Edition 2017/2018 weist zahlreiche Neuerungen auf, da es in jedem europäischen Land Veränderungen sowohl auf den postalischen als auch den administrativen Gebietsebenen gab. Insgesamt wurden in diesem Jahr mehrere tausend Gebiete angepasst. Umfassendere Änderungen verzeichneten unter anderem folgende Länder:

Bulgarien

  • 4-stellige PLZ: 18 aufgelöste und 11 neue, 708 Namensänderungen, 3 Grenzänderungen

Frankreich

  • Gemeinden: 470 aufgelöste und 1 neue

Großbritannien
Die Karten der postcode units (feinste PLZ-Gebiete Großbritanniens) und der postcode unit points (Mittelpunkte der postcode units) wurden auf Basis der aktuellsten Grundlagen neu erstellt.

  • postcode units: 5.336 neue
  • postcode unit points: 23.006 neue

Irland
Das Kartenset für Irland wurde um eine Karte der 139 3-stelligen PLZ-Gebiete erweitert.

Italien

  • Gemeinden: 20 aufgelöste und 10 neue, 155 ID-Änderungen
  • 5-stellige PLZ: 3 aufgelöste und 3 neue, 10 Grenzänderungen

Kroatien

  • 5-stellige PLZ: 24 aufgelöste und 2 neue

Luxemburg

  • 4-stellige PLZ: 32 neue

Mazedonien
Für Mazedonien ist ab diesem Release erstmals eine Karte der 228 4-stelligen PLZ-Gebiete verfügbar.

Niederlande
Die administrativen und postalischen Grenzen wurden auf Basis offizieller Vektordaten der Behörden neu erstellt. Die PLZ-Grenzen sind jetzt hausgenau und die Küstenlinie ist detaillierter. Die Karten für die Niederlande wurden um zwei neue erweitert: Ab sofort ist eine Karte der 12.820 „buurten“ (Nachbarschaften) und eine Karte der 456.714 6-stelligen PLZ-Gebiete verfügbar.

  • Gemeinden: 3 aufgelöste und 1 neue, 1 Grenzänderung

Norwegen
Die administrativen und postalischen Grenzen wurden auf Basis offizieller Vektordaten der Behörden neu erstellt. Die PLZ-Grenzen sind jetzt hausgenau und die Küstenlinie ist detaillierter. Zudem wurde das Kartenset für Norwegen um die Karten der 1.552 „delområde” (Teilgemeinden) sowie der 14.052 „grunnkretser“ (statistische Basisgebiete) erweitert.

  • Gemeinden: 3 aufgelöste und 1 neue
  • 4-stellige PLZ: 2 aufgelöste und 56 neue

Polen
Die administrativen und postalischen Grenzen wurden auf Basis offizieller Vektordaten der Behörden neu erstellt. Die PLZ-Grenzen von Warschau, Krakau, Łódź, Breslau, Posen, Danzig, Gdynia und Sopot sind jetzt hausgenau.

  • Untergemeinden: 6 aufgelöste und 11 neue, 3 Grenzänderungen
  • 5-stellige PLZ: 55 aufgelöste und 43 neue

Österreich
Für Österreich ist ab diesem Release eine Karte der 8.825 Zählsprengel (kleinste statistische Einheit in Österreich) verfügbar. Die administrativen und postalischen Grenzen wurden auf Basis offizieller Vektordaten der Behörden neu erstellt. Die PLZ-Grenzen sind jetzt hausgenau.

  • Gemeinden: 21 ID-Änderungen, 2 Namensänderungen, 3 Grenzkorrekturen
  • 4-stellige PLZ: 2 aufgelöste und 1 neue, 25 Grenzänderungen, 2 Grenzkorrekturen

Schweden

  • 5-stellige PLZ: 31 aufgelöste und 74 neue, 25 Grenzänderungen

Tschechische Republik

  • Gemeinden: 5 Namenskorrekturen, 60 Grenzänderungen
  • Kreise: 2 Namenskorrekturen, 10 Grenzänderungen
  • 5-stellige PLZ: 90 aufgelöste und 39 neue, 42 Namensänderungen, 240 Grenzänderungen

Türkei

  • 5-stellige PLZ: 72 aufgelöste und 104 neue, 35 Grenzänderungen bzw. Grenzkorrekturen

Ukraine
Das Kartenset für die Ukraine wurde um eine kombinierte Karte aus 3- und 5-stelligen PLZ-Gebieten erweitert. Die 5-stelligen PLZ-Gebiete der Städte Kiew, Charkiw und Dnipro wurden dabei in die Karte der 3-stelligen PLZ-Gebiete integriert, weshalb die Karte das komplette Land abdeckt.

NUTS-Regionen: Version 2016 (neues System ab 01.01.2018)
Die Systematik der Gebietseinheiten für die Statistik (NUTS) wurde von
EUROSTAT festgelegt, um eine einheitliche Aufschlüsselung der Gebietseinheiten für die Erstellung regionaler Statistiken für die Europäische Union zu schaffen. Die Struktur wird mit Abständen von 3-4 Jahren aktualisiert und an die landesregionale, administrative Struktur angepasst.

  • Neue Struktur NUTS3 in Frankreich, Litauen und Irland sowie teilweise neue Struktur in Deutschland, Finnland, Ungarn, Polen, Großbritannien und den Niederlanden
  • Neue Struktur NUTS2 in Frankreich, Litauen und Irland sowie teilweise neue Struktur in Ungarn, Polen und Großbritannien
  • Neue Struktur NUTS1 in Frankreich und Polen

Verfügbarkeit
Die rund 1.000 Karten für insgesamt 42 Länder Europas liegen in allen Standardformaten wie .shp (ESRI), .tab (MapInfo), .lay (RegioGraph) oder für Oracle Spatial vor. Neben Karten zu postalischen und administrativen Einheiten enthalten die Ländereditionen auch topografische Details wie etwa Städtepunkte nach Einwohnerklassen, Straßen und Gewässer. Alle Karten sind vektorbasiert und dadurch flexibel bearbeitbar und zoombar.

Weitere Informationen
zu den digitalen Landkarten von GfK finden Sie hier.

Bildmaterial
Grafiken in Druckauflösung finden Sie hier.

Über GfK
GfK steht für zuverlässige und relevante Markt- und Verbraucherinforma­tionen. Durch sie hilft das Marktforschungsunternehmen seinen Kunden, die richtigen Entscheidungen zu treffen. GfK verfügt über langjährige Erfahrung im Erheben und Auswerten von Daten. Rund 13.000 Experten vereinen globales Wissen mit Analysen lokaler Märkte in mehr als 100 Ländern. Mithilfe innovativer Technologien und wissenschaftlicher Verfahren macht GfK aus großen Datenmengen intelligente Informationen. Dadurch gelingt es den Kunden von GfK, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und das Leben der Verbraucher zu bereichern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.gfk.com/de.  
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/gfk_de

Herunterladen (PDF)

General