Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen
Press release
Mergers and Acquisitions|Press|Consumer Panels|Digital Market Intelligence|Germany|German

GfK treibt globale Digitalisierung voran und kauft digitalen Panelspezialisten Netquest

Nürnberg, 05.02.2016

  • Akquisition stärkt Position von GfK im Bereich digitaler Panels und Präsenz in Lateinamerika, Spanien und Portugal
  • Geschäft von Netquest soll global ausgebaut werden
  • Schub für GfK Crossmedia Link in Lateinamerika

GfK übernimmt Netquest, den führenden Anbieter von Access-Panels mit starker Präsenz in Spanien, Portugal und Lateinamerika. Die am 4. Februar abgeschlossene Akquisition umfasst auch die Tochtergesellschaft Wakoopa, die führend im Bereich der passiven geräteübergreifenden Messtechnologie ist. Durch die Akquisition kann GfK weltweit qualitativ hochwertige digitale Panels aus- und aufbauen, GfK Crossmedia Link schneller in Lateinamerika einführen und das Geschäft von Netquest und Wakoopa global ausbauen.

Netquest ist der führende Anbieter von hochqualitativen, geräteübergreifenden digitalen Panels und verhaltensbezogenen Daten in Spanien, Portugal und Lateinamerika – in insgesamt 21 Ländern. Das in Lateinamerika führende Tool für Onlinebefragungen gehört ebenso zur firmeneigenen Technologie des neuen GfK-Unternehmens wie auch hochwertige, ISO-zertifizierte Onlinepanels. Über seine Tochter Wakoopa bietet Netquest weltweit außerdem eine Tracking-Software, Technologiedienstleistungen und Support für die geräteübergreifende Messung von Daten zum Verbraucherverhalten an.

Matthias Hartmann, Vorstandsvorsitzender von GfK, kommentiert: „Wir freuen uns sehr über diesen nächsten Schritt auf unserem Weg der Digitalisierung und heißen das Team von Netquest und Wakoopa bei GfK herzlich willkommen. Beide Unternehmen teilen die strategische Einschätzung, dass passiv gemessene Daten des Verbraucherverhaltens und die Kombination mit anderen Datenquellen Kunden rund um die Welt hervorragende Lösungen liefern. Wir werden das starke Know-how von Netquest im Bereich digitaler Panels und ihre regionale Präsenz mit unseren Stärken verknüpfen – darunter auch unsere bestehende Nurago-Technologie. Dank der Akquisition können wir unseren Kunden noch bessere Leistungen bieten und weitere Wachstumschancen für GfK im digitalen Bereich nutzen.“

Germán Loewe, CEO von Netquest, fügt hinzu: „Durch GfK als neuen Eigentümer können wir mit unserem Geschäft nun wirklich global wachsen. Mit dem Zugang zum Netzwerk und zu den Ressourcen von GfK werden wir weiterhin qualitativ hochwertige digitale Panellösungen entwickeln und anbieten. Wir freuen uns darauf, unsere internationalen Kunden in den wachsenden digitalen Märkten noch besser unterstützen zu können. Und ich bin stolz, dass die Technologie und die Ansätze von Netquest und Wakoopa Teil des beeindruckenden Portfolios von GfK werden.“

GfK ordnet das übernommene Geschäft dem Consumer Experiences Sektor zu und plant, die derzeitigen Aktivitäten von Netquest und Wakoopa global auszubauen. Gleichzeitig werden die Technologie und das Know-How des Unternehmens das digitale Portfolio von GfK stärken. Besonders profitiert GfK beispielsweise davon, sein Produkt GfK Crossmedia Link unmittelbar in den Märkten einführen zu können, in denen Netquest aktiv ist.

Die Panels von Netquest umfassen über 1,3 Millionen Verbraucher in Lateinamerika, Spanien und Portugal. Kunden von Netquest sind in erster Linie Marktforschungsunternehmen, große Konzerne in verschiedenen Branchen und Medienunternehmen. Netquest wird weiterhin unter seiner bisherigen Marke agieren.

Netquest wurde 2001 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Barcelona. Weitere Niederlassungen hat das Unternehmen in Madrid, Lissabon, Mexiko-Stadt, Sao Paolo, Santiago de Chile, Bogota und New York. Wakoopa hat seinen Sitz in Amsterdam. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen derzeit 220 Mitarbeiter.

Herunterladen (PDF)

Über GfK

GfK steht für zuverlässige und relevante Markt- und Verbraucherinformationen. Durch sie hilft das Marktforschungsunternehmen seinen Kunden, die richtigen Entscheidungen zu treffen. GfK verfügt über langjährige Erfahrung im Erheben und Auswerten von Daten. Rund 13.000 Experten vereinen globales Wissen mit Analysen lokaler Märkte in mehr als 100 Ländern. Mithilfe innovativer Technologien und wissenschaftlicher Verfahren macht GfK aus großen Datenmengen intelligente Informationen. Dadurch gelingt es den Kunden von GfK, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und das Leben der Verbraucher zu bereichern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gfk.com/de. Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/gfk_de

V.i.S.d.P.
GfK SE, Corporate Communications
Jan Saeger
Nordwestring 101
90419 Nürnberg
T +49 911 395 4440
public.relations@gfk.com

Herunterladen (PDF)

General