Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen
Press release
Press|Digital Market Intelligence|Switzerland|German

Digital Ad Efficiency: Integrale Messung von Mobile und Facebook

13.02.2017

Mobile Werbung wird in Zukunft klar der Schlüssel zum Online-Verkaufserfolg sein. GfK kann die Effizienz digitaler Werbekampagnen mit einer eigenen, innovativen und umfassenden Lösung belegen. Und dies neu auch mit voller Integration der Werbeeffizienzzahlen von Facebook-Ads.

Im Bereich der digitalen Werbeeffizienzforschung hat sich bei GfK einiges getan: Gleich mehrere neue Features konnten kürzlich auch im Schweizer Werbemarkt eingeführt werden. So freut sich GfK, bekannt geben zu dürfen, dass für Mediaagenturen, Verleger und Werbetreibende nun ein medienübergreifendes Gesamtbild von digitalen Werbekampagnen abgebildet werden kann. Dies beinhaltet nicht nur die tatsächliche Messung der einzelnen Kontakte mit den digitalen Ads, sondern auch die Zuordnung dieser Kontakte über mehrere Geräte und Media-Netzwerke.

Die Features umfassen im Detail:

  • Full Mobile Tracking: GfK trackt neben den klassischen Ads, die im PC oder Mobile Browser ausgespielt werden, auch die Ads, die InApp ausgesteuert werden. Dabei kann GfK genau identifizieren, auf welchem Gerät (PC, Smartphone, Tablet etc.) der Werbemittelkontakt stattgefunden hat. So wird die genaue Zuordnung der Kampagnenleistung möglich.
  • GfK kann ab sofort auch für Schweizer Werbetreibende auf die Leistungswerte von Facebook zurückgreifen. Dazu haben sich Facebook und GfK bereits letztes Jahr auf eine Datenlieferungskooperation geeinigt, wovon nun auch die GfK Schweiz profitiert. Dieser Ansatz wurde 2015 vom IAB mit einem Award für innovative Lösungen ausgezeichnet. Somit können nun auch auf diesem Kanal sämtliche Kontakte gemessen werden.
  • Zur Präzisierung: GfK hat einen facettenreichen Ansatz entwickelt, mit dem zu Facebook eine robuste Bewertung der Effizienz der Kampagnen von Werbetreibenden über alle Geräte hinweg ermöglicht wird. Unter Berücksichtigung des Targetings und der Reichweite von Facebook-Kampagnen, ermöglicht diese neue Lösung eine holistische Kampagnen- Effizienzmessung.

Alexander Horn, Research Consultant Digital Market Intelligence bei der GfK fasst die Problematik zusammen: „Dadurch, dass die Kampagnenmessung von PC Browser, Mobile Browser und InApp zusammengeführt wurde, hat GfK die Cross-Device-Lücke geschlossen. Weiter haben wir mit Facebook einen Kooperationspartner gefunden, mit dem wir die Vollständigkeit einer Kampagnenmessung um einen wichtigen Schritt erweitert haben. Wir werden weiter fortfahren, in unsere digitalen Messlösungen zu investieren und sie weiterzuentwickeln, um diese den Bedürfnissen des Marktes anzupassen.“

Torsten Müller-Klockmann, Regional Measurement Lead DACH von Facebook: “Wir sind mehr als glücklich, den Schweizer Markt mit Messlösungen zu unterstützen, bei denen die Kontaktinformationen auf all unseren Plattformen integriert werden. Somit stellen wir den Markt-teilnehmern für die verwendeten Geräte und gebuchten Publisher ein umfassendes Bild der Werbeeffizienz zur Verfügung.“

English language press release.

Herunterladen (PDF)

Lukas Häusermann
Lukas Häusermann
Marketing and Communications
+41 41 632 91 19
General