Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen
News
Geomarketing|Geodata|Bild des Monats|Germany|German

Bild des Monats: GfK Kaufkraft Europa 2017

Bruchsal, 14.11.2017

Den Europäern stehen 2017 im Schnitt 13.937 Euro für ihre Ausgaben und zum Sparen zur Verfügung das zeigt die aktuelle Studie "GfK Kaufkraft Europa 2017". Das verfügbare Nettoeinkommen der untersuchten 42 Länder unterscheidet sich jedoch enorm: In Liechtenstein, dem Spitzenreiter unter den europäischen Ländern, steht der Bevölkerung eine pro-Kopf-Kaufkraft von 63.267 Euro zur Verfügung, während sich die Kaufkraft der Ukrainer auf lediglich 949 Euro pro Person beläuft. Große Unterschiede gibt es auch innerhalb der einzelnen Länder: In Polen beispielsweise haben die Menschen im kaufkraftstärksten Kreis Warszawa 12.473 Euro, im kaufkraftschwächsten Kreis Przysuski hingegen nur 4.152 Euro. Diese und weitere Erkenntnisse der Studie ermöglichen Händlern und Herstellern, die besten Regionen für den Verkauf und das Marketing ihrer Produkte zu bestimmen.

Download der Karte als hochauflösendes JPG.

Alle Bilder sind zur Veröffentlichung freigegeben. Bitte geben Sie als Quelle "Grafik: GfK" an.

Über GfK

GfK steht für zuverlässige und relevante Markt- und Verbraucherinformationen. Durch sie hilft das Marktforschungsunternehmen seinen Kunden, die richtigen Entscheidungen zu treffen. GfK verfügt über langjährige Erfahrung im Erheben und Auswerten von Daten. Rund 13.000 Experten vereinen globales Wissen mit Analysen lokaler Märkte in mehr als 100 Ländern. Mithilfe innovativer Technologien und wissenschaftlicher Verfahren macht GfK aus großen Datenmengen intelligente Informationen. Dadurch gelingt es den Kunden von GfK, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und das Leben der Verbraucher zu bereichern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gfk.com/geomarketing-de.

Haben Sie Fragen?
General