Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen
Success story
Health|Brand and Customer Experience|Switzerland|German

Welche Bedürfnisse haben Diabetes-Patienten?

23.09.2015

Durch die Verknüpfung  von digitaler Beobachtung mit traditionellen Umfragen zeigen wir auf, wie die Purchase Journey von Patienten mit dieser weitverbreiteten Erkrankung verläuft.

Wir haben diese Studie durchgeführt, um Unternehmen im Pharma- und Gesundheitsbereich zu zeigen, welche Erfahrungen Diabetes-Patienten bei der Suche nach medizinischen Informationen machen.

Situation
Die meisten Unternehmen, die Behandlungen und Hilfen für Diabetespatienten anbieten, verwenden Daten von Verbraucherumfragen, um Einblick in den Markt zu erhalten. Den meisten Untersuchungen, die auf den Erinnerungen von Menschen an Tage oder gar Wochen zurückliegende Ereignisse basieren, haften jedoch gewisse Bedenken hinsichtlich Zuverlässigkeit und Gültigkeit an.

Ansatz
Bei unserer Untersuchung zu Erfahrungen auf dem Diabetesmarkt haben wir digitale Beobachtungen mit traditionellen Umfragen verbunden, um das Verhalten von Diabetespatienten beim Kauf, bei der Navigation und bei der Suche zu ermitteln.
Dazu haben wir mithilfe unserer firmeneigenen Tracking-Software die Internetnutzung der Befragten beobachtet und Daten zu den besuchten Webseiten gesammelt. Wir baten die Teilnehmer, ihre Online- und Offline-Erfahrungen in einem Tagebuch festzuhalten und nach Informationen zu Blutzuckermessgeräten und dem Thema Gewichtskontrolle zu suchen.
Wir haben Online-Tracking (bestehend aus 426.000 Web-Adressen und Suchanfragen) und Umfragedaten mit weiteren internen Quellen kombiniert, um ein umfassenderes Gesamtbild der Purchase Journey eines Patienten zu erhalten. Zu diesen Quellen gehörten unsere Roper Diabetes-Umfrage (eine Studie zu einem „Tag im Leben“ unter 2.200 Patienten mit Diabetes-Diagnose) sowie Kundenprofile und soziografische Profile der  Mitglieder unseres Patienten-Panels.

Ergebnis
Die Studie lieferte umfassende Erkenntnisse zur digitalen Reise von Diabetespatienten, woher sie ihre medizinischen Informationen beziehen und auf welche Weise sie Kaufentscheidungen in Bezug auf Blutzuckermessgeräte treffen. Die Ergebnisse können Marketingmitarbeitern in diesem Bereich dabei helfen, digitale Erfahrungen bereitzustellen, die den Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht werden. Auf diese Weise können Marken bessere Ergebnisse bei der Planung und beim Kauf von Medien sowie bei Inhalten und bei den zu vermittelnden Botschaften erzielen und außerdem ihre digitalen Ressourcen für Diabetespatienten optimieren.

Klicken Sie hier, um unsere Success Story herunterzuladen.

Susann Walda
Susann Walda
Switzerland
General