Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen
Infographic
Geomarketing|Switzerland|German

GfK Bebauungsstruktur, Schweiz

15.04.2016

GfK veröffentlicht eine neue Studie, die die regionale Verteilung der Wohngebäude in der Schweiz zeigt. Als Wohngebäude werden dabei reine Wohngebäude, Wohngebäude mit Nebennutzung und Gebäude mit teilweiser Wohnnutzung mit mindestens einer Wohnung definiert.

Die Bezirke "di Vallemaggia" und "di Blenio" im Kanton Tessin sind die Schweizer Gebiete mit dem höchsten Anteil an Einfamilienhäusern. 

 

Top 5 Bezirke: Anteil Wohnhäuser mit einer Wohnung

Rang

Bezirk

Einwohner insgesamt

Index
(100 = Landesdurchschnitt)

1

Vallemaggia

5'967

132.9

2

Blenio

5'659

128.1

3

Moesa

8'301

126.8

4

Porrentruy

24'401

126.6

5

Thierstein

14'068

126.4

Quelle: GfK Bebauungsstruktur, Schweiz 2015

Rund 38 aller 148 Bezirke in der Schweiz weisen einen überdurchschnittlichen Anteil an Wohnhäusern mit mehr als 5 Wohnungen auf.

 

Top 5 Bezirke: Anteil Wohnhäuser mit fünf und mehr Wohnungen

Rang

Bezirk

Einwohner, insgesamt

Index (100 = Landesdurchschnitt)

1

Zürich

384'786

364.2

2

Luzern-Stadt

80'501

327.3

3

Lausanne

157'119

288.6

4

Basel Stadt

189'335

254.2

5

Dietikon

85'149

226.5

Quelle: GfK Bebauungsstruktur, Schweiz 2015

                              

Zur Studie

Bei der „GfK Bebauungsstruktur“ handelt es sich um eine regionale Studie, die auf amtlichen Statistiken der Schweiz basiert.

Die GfK Daten werden in Marketing und Vertrieb von Unternehmen zur Zielgruppenlokalisierung und Standortplanung eingesetzt. Sie zeigen beispielsweise detailliert, wo es sich lohnt, für bestimmte Produkte zu werben. Die Studie kann für alle Schweizer Kantone, Bezirke, Gemeinden und Postleitzahlgebiete bei GfK Switzerland im Bereich Geomarketing bezogen werden.

Grafik Einfamilienhäuser

Grafik Wohnhäuser mit zwei Wohnungen

General