Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihren Browser-Einstellungen, um alle Features dieser Webseite zu ermöglichen.

Möchten Sie zur deutschen Seite wechseln?JaNeina
Schließen
Smart Automotive Insights image

Smart Insights: FMCG

Multi-Channel-Verbraucher, die permanente Suche der Verbraucher nach den besten Angeboten sowie der Einfluss von Online-Bewertungen und -Empfehlungen sind nur einige der Herausforderungen, denen sich die FMCG-Branche zu stellen hat.

Um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, benötigen Unternehmen im Konsumgüterbereich zweierlei: eine Gesamtsicht auf die Entwicklungen des Marktes genauso wie ein granulares Verständnis der Kundennachfrage und des Kaufverhaltens.

Wir liefern Ihnen aktuelle und relevante Daten und Erkenntnisse zu Verbrauchertrends und den Faktoren, die FMCG-Käufe und das Kaufverhalten beeinflussen. Drei Faktoren machen uns dabei unverwechselbar: unsere innovativen Forschungsmethoden, unsere Fähigkeit, multiple Daten (einschließlich Point-of-Sale-Tracking) zu kombinieren, und die klaren Analysen unserer FMCG-Branchenexperten. Damit helfen wir Ihnen, Geschäftschancen zu identifizieren und erfolgreiche Strategien zu entwickeln.

GfK FMCGTalk

Bei uns erhalten Sie aktuelle Branchenneuigkeiten und Marktdaten. Wir informieren Sie darüber, wie Käufer- und Konsumententrends auf Ihr Geschäft wirken.

Abonnieren Sie hier den Newsletter GfK FMCGTalk.

Aktuelle Insights

Finden Sie hier aktuelle Insights der FMCG-Branche.

    • 08/07/16
    • Financial Services
    • FMCG
    • Trends and Forecasting
    • Consumer Life
    • Global
    • English

    UK Consumer confidence dives post-Brexit

    In a special GfK Consumer Confidence Barometer (CCB) to measure post-referendum economic sentiment in the UK, the core Index has fallen eight points to -9. In fact, all of the key measures that are used to calculate the overall Index have fallen. This long-running survey dates back to 1974, and there has not been a sharper drop than this recorded for 21 years (December 1994).
    • 23/06/16
    • Financial Services
    • Retail
    • Technology
    • Consumer Goods
    • FMCG
    • Geomarketing
    • Geodata
    • Digital Maps
    • Global
    • English

    GfK releases new geodata for Australia and New Zealand

    GfK has released new, expanded map editions for Australia and New Zealand that reflect the latest regional changes. Digital maps of administrative and postal regions comprise the foundation for location-based analyses, or geomarketing, for companies across all industries.
    • 14/12/15
    • Press
    • Retail
    • Consumer Goods
    • FMCG
    • Geomarketing
    • Global
    • English

    Germans' purchasing power climbs two percent

    Germans are poised to enjoy a nominal purchasing power increase of €430 per person in the coming year. This is one of the findings of GfK's new study, GfK Purchasing Power Germany 2016. The GfK data shows significant differences in how this purchasing power is regionally distributed.
    • 10/09/15
    • Retail
    • Consumer Goods
    • FMCG
    • Digital Market Intelligence
    • Global
    • English

    How online is paving the path to purchase

    Regardless of whether consumers are clicking “buy” at the virtual checkout, online remains a major sales channel and an irrefutable part of today’s purchase journey. Fact: from cosmetics to TVs, online is where brands and consumers hook up – whether that’s to find information about a product or service, or to complete a transaction. Either way, it’s a pivotal point in the purchase journey and one that brands need to understand. Today, the role online plays as a sales channel varies greatly by category. We know from our consumer and retail panels that 42% of travel purchases are made online at one end of the scale compared to just 1% of FMCG sales at the other. And that all other categories can be found somewhere in between. Given these findings, FMCG companies could be forgiven for focusing on engaging customers offline, but to do so would be to miss the point. Although very few transactions are made online within the FMCG category, our Crossmedia Link panel – a study which tracks cross-media consumption and purchase activity – shows us that an astonishing amount of research is carried out online prior to purchases being made offline. Who knew that consumers were so fond of researching baby food online before buying it in-store? And that FMCG companies experience a 44% uplift in sales share where customers have visited the brand’s site prior to purchase. Examples such as these underscore the importance of understanding how brands need to meet consumers online and why we need to acknowledge the whole purchase journey instead of just focusing on where and when an individual purchase is made. So what are consumers doing online and how can brands meet their needs? Understanding consumers’ motives is one of the most fundamental challenges. Yet what motivates consumers in one category may be radically different in another. For instance, a consumer looking for a new TV may go online to find granular level detail that will enable them to compare models before making a purchase decision. In contrast, someone looking to buy hair color might visit a particular brand’s website, after seeing an ad for its product on TV, before taking the plunge and making a purchase in their local supermarket or pharmacy. In both examples, the consumer’s interaction with the brand online is critical and will have a direct impact on their purchase decision irrespective of whether that transaction is eventually carried out on or offline. While brands in all categories need to be ready for online’s relevance to grow even more as part of the purchase journey, this is an area where one size does not fit all. That said, through our cross-category work, we have identified key insights that brands must gain for their category as they seek to optimize their interactions online as part of the purchase journey: 1)    Brands must have insight into the structure of the purchase journey, i.e. its length, the number of domains/websites visited and the role of search engines throughout the purchase journey. 2)    They need to know which types of website are visited along the purchase journey to ensure they partner with the right retailers and publishers, and have an online presence in the right place. 3)    They need to understand how offline media interacts with and drives traffic online to ensure they offer a cross-media brand experience that is seamless.   It is only by understanding all three areas that brands can understand what it is that their consumers want from them online and that they can take the necessary steps to deliver it. We advocate taking a category-specific approach that treats both brands and consumers as individuals, and acknowledges that understanding the purchase journey, in its truest sense, is an art as much as it is a science. Join Robert Wucher, Head of Digital Client Solutions, GfK for his session, “Where consumers meet brands: Customer journey in the digital age”, on September 16, 2015 at Dmexco to discover more about the importance of an online brand presence and how brands can optimize online interactions as part of the purchase journey. Find out more and register for the GfK Expert Talks.  
Lösungen
  • Brand and Customer Experience (BaCE)

    Brand and Customer Experience (BaCE)

    Marken müssen heute mehr denn je Emotionen bei den Verbrauchern wecken, aber auch bei Entscheidungsträgern auf Unternehmensseite emotionale Verbindungen schaffen.

    Unternehmen können nur dann erfolgreich sein, wenn sie ihrem Zielpublikum besondere Markenerlebnisse bieten – und das über alle Punkte hinweg, an dem der Verbraucher mit der Marke, dem Produkt oder der Dienstleistung in Kontakt tritt.

  • Verbraucherpanel

    Verbraucherpanel

    In Ihrem Unternehmen dreht sich alles um Ihre Kunden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihre Kunden verstehen, um deren Bedürfnisse zu erfüllen und Wachstumsmöglichkeiten erkennen zu können.

    Mithilfe unserer internationalen Verbraucherpanels bieten wir Ihnen unverzichtbare Einblicke in das Verbraucherverhalten, und zwar über alle Kanäle hinweg. Wir wissen über das Einkaufsverhalten der Verbraucher Bescheid: Wo suchen Verbraucher nach neuen Produkten? Wie suchen und vergleichen sie diese? Wie verwenden sie neue Produkte und welche Faktoren beeinflussen ihre Entscheidungen und den gesamten Prozess bis zum Kauf?

  • Digital Market Intelligence

    Digital Market Intelligence

    Verbraucher verhalten sich beim Suchen und Sammeln von Informationen sowie beim Einkaufen unterschiedlich – und zwar je nach verwendetem internetfähigem Gerät. Ganz gleich jedoch, welcher Kanal genutzt wird: Verbraucher erwarten eine einheitliche Erfahrung.

  • Point of Sales Tracking

    Point of Sales Tracking

    Händler und Hersteller stehen unter dem ständigen Druck, umsatz- und profitsteigernde Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln sowie Kunden dauerhaft zu binden.

  • Market Opportunities & Innovation

    Market Opportunities & Innovation

    Unternehmen stehen vor der Herausforderung, in zunehmend umkämpften Märkten relevant zu bleiben und ihre Marktposition zu behaupten. Zu wissen, wann, wo und wie man überzeugende Markenerfahrungen bieten kann, die sowohl für die Verbraucher als auch die Marke einen Mehrwert schaffen, ist unverzichtbar.

  • Shopper- und Handelsstrategie

    Shopper- und Handelsstrategie

    Das digitale Zeitalter eröffnet neue Wege des Einkaufens. Es verändert nicht nur die Art und Weise, sondern auch den Ort, an dem eingekauft wird. Verbraucher erfahren Marken heute über viele verschiedene Kanäle. Tagtäglich sind so neue Daten verfügbar.

    Um in diesem Umfeld wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen relevante Daten über den gesamten Einkaufsprozess hinweg kennen und nutzen. Nur so ist es möglich, jeden Schritt im Entscheidungsprozess des Käufers bis zum tatsächlichen Kauf zu optimieren.

  • User Experience (UX)

    User Experience (UX)

    Um als Unternehmen erfolgreich zu sein, muss ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung intuitiv verstanden werden. Nur emotionale Erfahrungen der Nutzer bleiben in Erinnerung.

    Unsere Experten im Bereich User Experience helfen Ihnen dabei, die Erlebnisse mit bestehenden oder neuen Produkten und Dienstleistungen zu schaffen oder sie zu verbessern. Dabei steht der Nutzer von Beginn an im Mittelpunkt der Entwicklung. So werden das Risiko des Misserfolgs eines Produkts und kostenaufwändiger Änderungen nach der Markteinführung verringert.

  • Geomarketing

    Geomarketing

    Wir bieten Ihnen umfassende Einblicke in standortspezifische Faktoren, die Auswirkung auf den Erfolg von Unternehmensstandorten, Geschäften, Verkaufsgebieten, Zielgruppen sowie Handelsketten und Vertriebsnetzen haben.

Kundenzitat

„Wir haben sehr gute Erfahrungen mit GfK gemacht. Das Unternehmen steht für Forschung mit hohem Nutzen. Ich würde es jederzeit empfehlen.“

Internationaler Lebensmittelproduzent
Kontakt
Mag. Johannes Eckner
Austria
+43 171710 299
General